Zillys Piratenabenteuer

Autoren
Illustrator
Korky Paul
Übersetzer
Herbert Günther
Ulli Günther
Verlag
Beltz und Gelberg
Anspruch
4 von 5
Humor
5 von 5
Lesespaß
5 von 5
Schreibstil
4 von 5
Spannung
5 von 5

Bei Amazon ansehen

Zusammenfassung zu “Zillys Piratenabenteuer”

Zillys Vetter Kuno hat Geburtstag und lädt zum Kostümfest ein. Nach einigem Überlegen zaubert Zilly sich eine Piratenverkleidung und ist begeistert. Ihr Kater Zingaro ist weniger angetan von seinem Papageienkostüm. Auf der Feier treffen sie auf viele weitere verkleidete Piraten sowie auf Elfen, Raumfahrer, einen Löwen etc. Als ein verkleideter Pirat in seinem Kostüm eine Schatzkarte findet, zaubert Zilly kurzerhand ein echtes Piratenschiff herbei. Sie stechen gemeinsam in See und landen schließlich auf der Schatzinsel. Doch dort entdecken sie, dass bereits andere nach dem Schatz graben – echte Piraten. Nun stehen Zilly und ihre Mannschaft vor der Wahl: Kämpfen oder abhauen?

Wichtige Charaktere

  • Zilly die Zauberin
  • Kater Zingaro (Papagei Zingaro)
  • Vetter Kuno
  • verkleidete Seeräuber
  • echte Seeräuber

Zitate

„Und schon stand sie in einem Piratenkostüm da. Zingaro war als Papagei verkleidet. Zilly war begeistert. ‚Schön schrecklich sehen wir aus!‘, sagte sie.
Zingaro fand die Verkleidung peinlich. Schön doof sehen wir aus, dachte er.“

„Zingaro kletterte zum Krähennest hinauf, um ein bisschen zu schlafen. Aber es saß eine Krähe darin. ‚Kraaah!‘, krächzte die Krähe. Sie wollte den Mastkorb nicht mit einem Papagei teilen.“

Alle Bände der Zilly Reihe

Zilly, die Zauberin
Zilly im Winter
Zilly fliegt wieder
Zilly und der Zauber-Computer
Zilly und ihr Zauberstab
Zilly und der kleine Drache
Herzlichen Glückwunsch, Zilly!
Zilly und der Fliegende Teppich
Zilly im Weltraum
Zilly und der Riesenkürbis
Zilly und der echte Dinosaurier
Zilly macht Ferien
Zillys Piratenabenteuer
Zilly und der böse Roboter

Links

Leseprobe (PDF) im englischen Original
Englischsprachige Website zu den Büchern

Persönliche Bewertung

Humorvoll-verrücktes Segelhissen mit spannender Schatzsuche!

5 von 5

Valerie Thomas hat mit „Zillys Piratenabenteuer“ ein Thema gewählt, was fast schon ein Selbstläufer ist, wenn es gut gemacht ist. Denn die Vorliebe von Kindern für Hexen bzw. Zauberer ist weitläufig bekannt, ebenso die Faszination für Piraten. Kombiniert man beides, gibt es doppelten Spaß und doppeltes Abenteuer, will man meinen. Und so verhält es sich bei Zillys Piratenabenteuer auch. Die Illustrationen von Korky Paul tun ihr übriges, um ein herrlich wimmeliges Zauber-Piraten-Wimmelbuch entstehen zu lassen. Hauptsächlich ist die Geschichte auf Unterhaltung ausgelegt und hat ihren Höhepunkt im Aufeinandertreffen der verkleideten Zilly-Piraten und der echten Seeräuber. Wie gewaltfrei und durch ein Missverständnis, eine Doppeldeutigkeit hervorgerufen sich die brenzlige Situation im Guten auflöst, verdient eine besondere Anerkennung. Danach fällt der Spannungsbogen aber nur etwas ab, denn durch die Schatzsuche und deren Ergebnis geht es gleich aufregend weiter. Über allem schwebt eine besonders humorige Note, so dass man mit „Zillys Piratenabenteuer“ ein echtes Gute-Laune-Buch in den Händen hält.

Etwas Pädagogisches findet man bei genauerer Betrachtung dennoch. Das bereits angedeutete Wortspiel, die Verkleidung des Katers als Papagei und die Ergebnisse der Schatzsuche dokumentieren alle einen Perspektivenwechsel. Während Zingaro seine Verkleidung so gar nicht mag, sind alle anderen davon begeistert. Und während er in den silbernen Sardinenbüchsen den größten Schatz sieht, machen Zillys Piraten lange Gesichter.

Kein Zilly Band kommt ohne die Illustrationen von Korky Paul aus, auch hier nicht. Bereits das Cover mit seinen vergoldeten Elementen greift das Piratenthema perfekt auf. Paul macht sich einen Spaß daraus, dem Piratenthema einen Zilly-Stempel zu verpassen. So passt er die Totenkopfflagge an und zeichnet eine besonders kreative Zilly-Schatzkarte. Ihn selber kann man, wie bereits in anderen Büchern, auch auf einem Bild wiederfinden. Insgesamt gibt es viele sehr wimmelige Illustrationen, auf denen es jede Menge zu entdecken gibt, wie etwa die lebende Gallionsfigur des Piratenschiffs. Neben vielen bunten doppel- oder halbseitigen querformatigen Bildern gibt es zum Finale eine hochformatige Illustration über eine Doppelseite. Wenn es das Tempo der Geschichte verlangt, finden sich auch drei Bilder auf einer Doppelseite wieder.

Fazit

Ein superlustiges, spannendes Piratenabenteuer mit der beliebten Zauberin Zilly und ihrem Kater Zingaro, der es wieder einmal nicht leicht hat. Der Schwerpunkt liegt zwar auf dem Unterhaltungsaspekt, das Thema Perspektivwechsel lässt aber auch einen Einsatz im Unterricht denkbar werden. In jedem Fall ein Muss für jede Piratenparty und ein tolles Geburtstagsgeschenk!

Originaltitel
Winnie's pirate adventure
ISBN10
3407795718
ISBN13
9783407795717
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Gebundene Ausgabe
30 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren

Eine Antwort zu
Zillys Piratenabenteuer

  1. Kai

    5 von 5

    Die Zilly-Bücher sind spit­ze! Die­ses moch­te mei­ne Toch­ter beson­ders gern, weil sie Pira­ten fas­zin­i­ne­ren und sie sel­ber mal eine See­räu­be­rin wer­den will. Als Vater gefal­len mir vor allem die Illus­tra­tio­nen von Kor­ky Paul und der Witz der Geschich­ten, die die­ses Mal wirk­lich eine beson­ders gelun­ge­ne Poin­te hat!

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung