Der Zauberer Korinthe

Autoren
Illustrator
Rotraut Susanne Berner
Verlag
Boje Verlag

Zusammenfassung zu “Der Zauberer Korinthe”

Ein Zauberer, der in einem Tintenfass wohnt und Korinthe heißt, hat sich auf Briefe spezialisiert. Wenn jemand mit der Tinte aus seinem Fass einen Brief zu Papier bringt, steht dort beim Empfänger stets das Gegenteil von dem, was er geschrieben hat. Ob Kaufmann, Dichter oder Kaiser, wenn sie sehen könnten, welche Zeilen bei den Empfängern ankommen, würden sie ordentlich staunen…

Zitate

„Einst schrieb der Kaufmann Steenebarg
aus Bri, aus Bra, aus Bremen
an seinen Sohn in Dänemark:
‚Du solltest dich was schämen!'“

„Da schmunzelte der Zauberer
Kori, Kora, Korinthe
und schwamm durchs ganze Tintenfass
und trank ein bisschen Tinte.“

Persönliche Bewertung

Das bekannteste Gedicht von James Krüss als Bilderbuch, kongenial von Rotraut Susanne Berner gestaltet!

5 von 5

In Zeiten von SMS und E-Mail macht es erst recht Freude, von einem Zauberer im Tintenfass zu lesen. James Krüss‘ Gedicht über diesen Schabernack-Zauberer zählt zu den Klassikern der Kinderliteratur. Meisterhaft reimt er sich durch die kurze Geschichte, und es ist sicher, er hätte noch viele Beispiele dazudichten können. Sein Sprach- und Rhythmusgefühl machen diese Geschichte zu einer Wonne für Kinder wie Erwachsene. Die Struktur der Handlung ist sehr einfach gehalten. Nach einer Vorstellung des Zauberers folgen drei Beispiele, bis sich am Ende der Zauberer vor dem Abtauchen im Tintenfass an die Leser selbst wendet. Durch den Refrain (siehe Zitat oben) können Kinder in das Vorlesen miteinbezogen werden – am Ende des Buchs findet sich sogar ein Notenblatt für die musikalische Umsetzung des Gedichts.

Rotraud Susanne Berner ist es zu verdanken, dass der Zauberer in den Bildern Gestalt annimmt. Als Kopfbedeckung dient die Kappe eines Füllfederhalters, sein Gesicht, Hände und Füße sind in einem „Schlumpfblau“ gehalten, sein Rumpf ist von einem lilafarbenen Nachthemd bekleidet. Ohne viele Details konzentriert sie sich auf das Wesentliche, den Zauberer und die Menschen, denen er seine Streiche spielt. Rote Streifen eines Schreibblocks, schwarze Tintenkleckse und viele kleine bläulich gefärbte Fußabdrücke (auf den Umschlaginnenseiten sind sie weiß auf blauem Grund) des Zauberers lassen die Seiten lebendig werden. Daneben bildet die Illustratorin treffend den Kontrast zwischen grimmigen und fröhlichen Gesichtern ab.

Fazit

James Krüss reimt sich mit meisterhaftem Rhythmusgefühl und einer lustigen Geschichte in die Herzen der Kinder und Junggebliebenen. Rotraud Susanne Berners Gestaltung trifft den Ton der Geschichte perfekt und lässt sicher so manches Kind an die Existenz des Zauberers Korinthe glauben. Zum ersten Selberlesen oder Vorlesen wärmstens empfohlen!

ISBN10
3414821508
ISBN13
9783414821508
Dt. Erstveröffentlichung
2008
Gebundene Ausgabe
24 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung