Wald und Wiese – Das Natur-Mitmachbuch für Kinder

Autoren
Illustrator
Karin Bauer
Verlag
Haupt Verlag

Zusammenfassung zu “Wald und Wiese – Das Natur-Mitmachbuch für Kinder”

Das broschierte Natur-Mitmachbuch „Wald und Wiese“ verfügt nicht über ein herkömmliches Inhaltsverzeichnis, sondern ist in verschiedene Kategorien unterteilt. Jede Kategorie hat eine eigene Farbe zur schnelleren Orientierung beim Durchblättern. Neben dem Themengebiet „Insekten & Spinnen“ gibt es außerdem „Blumen, Bäume“, „Jahreszeiten & Wetter“, „Draußen sein“, sowie „Säugetiere“ und „Vögel“, die ebenso wie „Lebensräume Wald und Wiese“, „Pilze“ und „Amphibien, Reptilien, Schnecken“ jeweils unter einer gemeinsamen Farbe zusammengefasst sind. Jede Doppelseite kann durch die Gliederung für sich gelesen werden und folgt immer demselben Aufbau. Zuerst liest man in einem Infokasten eine kurze Einleitung. Darunter folgen dann verschiedene Aufgaben oder weitere Informationen, manchmal auch kurze Tierporträts.

Was einen auf den einzelnen Doppelseiten erwartet, ist mit unterschiedlichen, farbigen Icons gekennzeichnet. So finden sich neben dem Icon für „Wissenswertes“ und „Porträts“ außerdem auch Icons für „Beobachten“, „Mach mit“, „Rätsel & Spiele“, „Spannung“, „Tipps und Tricks“ sowie „Unterwegs“. Eine Legende zu den Icons befindet sich auf dem aufklappbaren hinteren Buchdeckel. Viele Seiten verfügen zudem über eine QR-Code Abbildung, mittels der man zu weiterem Zusatzmaterial wie etwa kurzen Videos, Tonspuren oder Fotos gelangt, wenn man sie mit dem Smartphone erfasst. Alternativ gelangt man über die Eingabe der Internetadresse www.naturerleben.de in die Zeile des Browers zu den zusätzlichen Inhalten. Am Ende des Buchs findet man neben Lösungen zu den Rätseln Literaturtipps und ein Sachregister.

Zitate

Auf dem Waldboden
Der Boden im Laubwald ist von braunem Falllaub bedeckt. Dazwischen wimmelt es nur so von kleinen Tieren, die sich von den herabgefallenen Blättern ernähren. Spinnen, Hundertfüßler und andere Kleintiere machen Jagd auf die Laubfresser. Entdecke die Welt der kleinen Waldtiere.“

Nahrungspyramide einer Eiche
Die grünen Blätter sind bei vielen Insekten beliebt, die wiederum von Vögeln gefressen werden. Dadurch sorgen die Vögel dafür, dass die Insekten die Bäume nicht kahl fressen.“

Herbst ist wenn…
Geh raus in Wald und Wiese und halte Ausschau nach den Naturereignissen, die den Herbst anzeigen. Schreibe auf, wann du diese Herbstzeichen entdeckt hast, und male sie aus.“

Video – Die Autorin mit Kindern unterwegs

Natur-Mitmachbücher für Kinder from Haupt Verlag on Vimeo.

Alle Bände der Reihe

Wald und Wiese
An Tümpel, Fluss und Meer

Links

Leseprobe beim Verlag

Persönliche Bewertung

Sehr vielseitiges, umfassendes und interaktives Mitmachbuch mit QR-Code!

5 von 5

Bereits im Vorwort, das sich auf der vorderen aufklappbaren Umschlagseite befindet, wird deutlich, an wen sich dieses Kindersachbuch richtet. Es sind nicht etwa die Stubenhocker, die meinen, eine Kuh sei wirklich lila, sondern Kinder, die gerne Zeit draußen an der frischen Luft verbringen und sich für die Natur interessieren. Ein gewisses Grundinteresse und Wissen wird vorausgesetzt, daran möchte das Buch mit seinen unglaublich vielen Ideen und Aktivitätsvorschlägen anknüpfen. Besonders animiert es Kinder dazu, selbst draufloszuforschen, ohne dass zwingend ein Erwachsener dabei sein muss. Die ungewöhnliche Gliederung ohne chronologisches Inhaltsverzeichnis ist sicherlich anfangs etwas ungewohnt, ermöglicht aber das spontane Loslegen. Denn je nachdem, welches Thema das Kind am spannendsten findet, kann es mittels der farbigen Seiten die passenden Stellen im Buch aufschlagen. Da diese über das ganze Buch verteilt sind, ist es so auch möglich, nur eine Doppelseite zu bearbeiten, man hat so nicht gleich ein ganzes Kapitel vor sich. Wobei „arbeiten“ sicherlich das falsche Wort ist, hier steht die spielerische Vermittlung von Wissen klar im Vordergrund.

Es gibt im Buch reichlich Fotos von Tieren und Pflanzen, die durch die Illustrationen von Karin Bauer ergänzt werden, die auch die Hintergründe der einzelnen Themenseiten dezent aber wirkungsvoll gestaltet hat. Es finden sich auf fast jeder Seite Möglichkeiten, Eintragungen ins Buch vorzunehmen. Z.B. kann man ankreuzen, welche Tiere oder Pflanzen man entdeckt hat und dazu weitere Notizen wie Fundstelle, Anzahl oder Datum vormehmen. Neben eigenen Zeichnungen, etwa von unterschiedlichen Spinnennetzen können eigene Fotos hinzugefügt werden. Ein wiederkehrendes Thema im Buch sind die vier Jahreszeiten. Auf diesen Seiten erfährt man etwas zum Wetter und kann die Naturereignisse festhalten, die für die Jahreszeit typisch sind. Auf den „Draußen sein“-Seiten gibt es viele wichtige Informationen und Hinweise zur richtigen Ausrüstung für Naturerkundungen, bis hin zu Tipps für einen „Outdoor-Abenteuertag“ mit Übernachtung im Freien. Bei der Vielzahl an Abbildungen und Fotos sind beim Durchsehen zwei kleine Fehler aufgefallen. Statt eines Maikäfers ist ein Junikäferfoto abgebildet, und die Zeichnungen der unterschiedlichen Fraßspuren an einer Haselnuss sind um eine Zeile verschoben, so dass diese nicht mehr zu den Erklärtexten passen.

Fazit

Ein äußerst vielseitiges Kindersachbuch zum selbständigen Entdecken, das sich durch Qr-Codes dem Medienverhalten der Zielgruppe anpasst und auf unterschiedliche Weise spielerisch Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt bereithält. Für alle Kinder, die sich trotz Smartphone gerne im Wald und auf der Wiese aufhalten!

ISBN10
3258078416
ISBN13
9783258078410
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Broschierte Ausgabe
128 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 7 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung