Vegan backen – Mit Liebe, aber ohne Ei

Autoren
Verlag
Gräfe und Unzer Verlag

Zusammenfassung zu “Vegan backen – Mit Liebe, aber ohne Ei”

„Vegan backen“ ist in der Reihe GU Küchenratgeber erschienen, und das bedeutet: broschiertes Format, kompaktes Wissen und eine überschaubare Anzahl an Rezepten. Schon in den Umschlagklappen gibt es die ersten Tipps für die „vegane Tauschbörse“, für die Dekoration von Gebäck sowie eine Übersicht über wichtige Zutaten, die „Stars der veganen Küche“. Das Buch gliedert sich in vier Kapitel, von denen das erste unter dem Punkt „Tipps und Extras“ mit seinen Grundlagen die Voraussetzung für die drei folgenden Rezeptkapitel „Leckere Kleinigkeiten“ (Muffins, Plätzchen und mehr), „Kuchen und Torten“ sowie „Brot und Quiche“ schafft. Die Rezepte bestehen jeweils aus einem Farbfoto, einer Zutatenliste, nummerierter Anleitung, Zubereitungszeit (inkl. Backzeit und Ruhezeit) sowie Nährwertangaben. Den Abschluss bildet ein alphabetisches Rezeptregister. Außerdem finden sich am Ende zwei Basisrezepte für Nussmilch und Nusskäse.

Als Extra zu allen neuen GU-Kochbüchern gibt es die „GU Kochen Plus“ App, die dabei hilft, Lieblingsrezepte zu sammeln, Rezepte zu planen, Einkaufslisten zu erstellen oder Supermärkte zu finden.

Auszug aus den Rezepten

Quarkbällchen
Cashew-Cranberry-Cups
Nussecken
Schwedische Apfeltorte
Biscuitrolle mit Blaubeercreme
Avocado-Limetten-Torte
Süßkartoffel-Pilz-Quiche

Links

Leseprobe (PDF) beim Verlag
Nicole Just im Buchhexe-Interview

Persönliche Bewertung

Vegane Backrezepte von einfach bis ausgefallen in kompaktem Format

5 von 5

Traditionell setzen Backrezepte auf Mehl, Butter, Eier und Milch, also auf jede Menge Tierprodukte. Geht es also überhaupt ohne? Dass das Backen auf rein pflanzlicher Basis mit ein wenig Wissen kein Problem ist und keinen Verzicht bedeutet, zeigt Nicole Just in ihrem zweiten Buch, dem Nachfolger des sehr erfolgreichen Kochbuchs „La Veganista“. Wie von GU gewohnt, gibt es auch an diesem Rezeptbuch formal wie gestalterisch nichts auszusetzen. Die Rezepte sind übersichtlich strukturiert mit Zutatenlisten, nummerierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Zubereitungszeiten und Nährwertangaben. Für die meist ganzseitigen Fotos wurden die Backwaren sehr professionell arrangiert, und fotografiert, auch dies ein Standard wie von modernen GU-Kochbüchern gewohnt. Die Gliederung des Buches ist logisch und übersichtlich, trotz des kleinen und dünnen Formats finden sich sogar wichtige Tipps und Tricks, die vor allem für vegane Backanfänger und -anfängerinnen sehr hilfreich sind.

Die Auswahl an Rezepten ist vielseitig und bietet neben Grundrezepten, bekannten Backwaren und „veganisierten“ Klassikern wie Vanillekipferl und Apfelstrudel auch ausgefallene Rezepte wie die süße Maronen-Vanille-Torte oder die herzhafte Tarte mit Birnen und Nusskäse. Einige Rezepte greifen auf Eiersatz zurück, nennen jedoch oft auch Alternativen. Positiv ist auch, dass in der Zutatenliste „Pflanzenmilch“ aufgeführt wird, sodass je nach Geschmack oder Allergie eine der vielen pflanzlichen „Milch“sorten gewählt werden kann. Eine Tarte und eine Quiche verwenden Wein – hier wäre die Angabe einer Alternative für Kinder oder Menschen, die keinen Alkohol zu sich nehmen möchten oder dürfen, schön gewesen. Ein Bonus sind die Tipps und Variationen, mit denen die Autorin – wo der Platz dies zulässt – einige Rezepte anreichert. Wichtig ist allerdings zu wissen, dass das kompakte Format auch bedeutet, dass die Anleitung hier und dort nicht so ausführlich ausfällt, wie es für absolute Anfänger vielleicht manchmal wünschenswert wäre. Ein gewisses allgemeines Basiswissen ist also hilfreich.

Fazit

Ein hübsches und vielseitiges kleines Rezeptbuch, das in jedem Bücherregal Platz findet und allen zu empfehlen ist, die auf die tierproduktfreie Bäckerei neugierig sind und sich davon überzeugen möchten, dass sie auf nichts verzichten müssen.

ISBN10
3833833378
ISBN13
9783833833373
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Broschierte Ausgabe
64 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung