Ulysses Moore (1) – Die Tür zur Zeit

Autoren
Illustrator
Iacopo Bruno
Übersetzer
Cornelia Panzacchi
Verlag
Coppenrath Verlag

Zusammenfassung zu “Ulysses Moore (1) – Die Tür zur Zeit”

Die Zwillinge Jason und Julia ziehen mit ihren Eltern in die Villa Argo, einem beeindruckenden Haus über den Klippen des kleinen Ortes Kilmore Cove. Während ihre Eltern in London den Umzug organisieren, bleiben die Geschwister zusammen mit ihrem neuen Freund Rick unter der Obhut des alten Gärtners Nestor zurück. Jason glaubt, in dem alten Gemäuer spuke es und vermutet, dass niemand geringeres als der alte Ulysses Moore sich in den Räumen herumtreibt. Die beiden anderen glauben ihm zwar nicht so recht, aber sie beginnen dennoch das Haus zu erkunden. Als sie bei einem Ausflug zum Strand in den Felsen ein seltsames Kästchen mit einer Botschaft in hieroglyphenartigen Zeichen entdecken, ist ihre Neugier entgültig geweckt und sie beschließen dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Als sie mit Hilfe eines der Bücher von Moore die Botschaft entschlüsseln, kommen sie des Rätsels Lösung kaum näher… es geht um eine Flotte, um eine dunkle Höhle und um ein Erdlicht. Sie entdecken außerdem eine geheimnisvolle verschlossene Tür, die mit einem schweren Schrank vor ihren Blicken verborgen werden sollte. Als sie auf mysteriöse Weise in den Besitz der vier Schlüssel zur Tür gelangen, nimmt das Abenteuer seinen Anfang…

Wichtige Charaktere

  • Die Zwillinge Jason und Julia Covenant
  • Rick
  • Ulysses Moore
  • Nestor, der Gärtner

Zitate

„Von innen wirkte die Villa noch eindrucksvoller als von außen: ein wahres Labyrinth von kleinen Zimmern, eingerichtet mit Möbeln, die aus den verschiedensten Teilen der Welt zu stammen schienen. Alles wirkte perfekt, als ob jeder Gegenstand seinen idealen Platz gefunden hätte. Zum allerersten Mal in ihrem Leben verspürte Mrs Covenant beim Betreten eines Hauses nicht das Bedürfnis, die Möbel umzustellen.“

„Die Tür wirkte bedrohlich.
Sie war nicht größer als die übrigen Türen im Haus, schien aber wesentlich älter zu sein. Älter, als die drei sich vorstellen konnten.
Ihr Holz war von Schrammen und Kratzern übersät, als wäre unzählige Male dagegengestoßen worden, und ein Teil von ihr musste von Flammen versenkt sein.“

Alle Bände mit Ulysses Moore

Erste Staffel:
Ulysses Moore (1) – Die Tür zur Zeit
Ulysses Moore (2) – Die Kammer der Pharaonen
Ulysses Moore (3) – Das Haus der Spiegel
Ulysses Moore (4) – Die Insel der Masken
Ulysses Moore (5) – Die steinernen Wächter
Ulysses Moore (6) – Der Erste Schlüssel

Zweite Staffel:
Ulysses Moore (1) – Das Buch der Traumreisenden
Ulysses Moore (2) – Der Herr der Blitze

Links

Leseprobe (PDF) beim Verlag

Persönliche Bewertung

Auftakt zu einer spannenden Abenteuerserie, wunderbar illustriert und mitreißend geschrieben.

5 von 5

Der erste Band der Ulysses Moore Serie fängt geheimnisvoll an und weckt schon auf den ersten Seiten die Neugier auf die Geschichte. Der Autor bleibt auf dem Cover unbekannt und wird nur in der bibliographischen Angabe genannt, was das Mysterium, das um die Geschichten kreiert wurde: von Skripten, die ein Mitarbeiter des Verlages auf mysteriöse Weise in England fand. In der Geschichte selbst werden ihre Hauptcharaktere vorgestellt, das geheimnisvolle Haus wird bezogen, und es geht direkt los mit einem Gärtner, den ein Geheimnis zu umgeben scheint, und einem ehemaligen Besitzer, um den sich zahlreiche Mythen ranken. Geschrieben ist der erste Band überaus fesselnd, in einer Sprache, die Neugier weckt und die Spannung bis zum Schluss hält. Eine abenteuerliche Geschichte, die Lust auf die weiteren Bände macht!

Originaltitel
Ulysses Moore - La Porta del Tempo
ISBN10
3815772842
ISBN13
9783815772843
Dt. Erstveröffentlichung
2008
Gebundene Ausgabe
201 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 9 Jahren