Scout Natur – Tiere der Heimat

Autoren
Verlag
Lingen Verlag

Zusammenfassung zu “Scout Natur – Tiere der Heimat”

In diesem wasserfesten, reißfesten und schadstofffreien Ringblock finden sich insgesamt 37 Tierporträts von Tieren, die Kinder mit etwas Glück in ihrer Region beobachten können. Neben 23 Säugetieren werden außerdem 6 Reptilien und 8 Amphibien vorgestellt. Nach einer kurzen Einleitung, in der der Aufbau des Blocks beschrieben wird, folgen die einzelnen Tiersteckbriefe, die jeweils zwei Blockseiten umfassen. Auf der ersten Seite sind neben einer naturgetreuen Illustration des Tiers der lateinische Name, die Größe, das Gewicht und die Familienzugehörigkeit zu sehen. Auf der zweiten Seite gibt es drei Textabschnitte zu den Überschriften „Merkmale“, „Lebensraum“ und „Nachwuchs“. Farblich davon abgesetzt gibt es noch besondere Informationen unter dem Punkt „Wusstest du schon…?“ Piktogramme am linken oberen Blattrand zeigen an, in welchem Abschnitt des Blocks der Leser sich befindet. Am Ende sind alle Tiere in einem alphabetischen Register aufgeführt. Dem Block liegt ein Kunststoff-Kompass bei.

Zitate

Luchs
Merkmale: Pinselohren, Backenbart und ein kurzer Schwanz sind typisch für den Luchs. Mit seinen speziellen Ohren kann er z.B. ein Reh noch aus 500 m Entfernung hören. Der Luchs hat gelbliche und sehr lichtempfindliche Augen. Mit ihnen kann er auch in der Dämmerung und sogar in der Nacht, wenn er auf Jagd ist, sehr gut sehen.“

Kreuzotter
Wusstest du schon…? Die schuppige Schlangenhaut wächst nicht mit, deshalb häutet sich die Kreuzotter. Die Haut platzt zuerst über dem Kopf auf. Das Tier schält sich aus der alten Hülle, indem es sich durch dichtes Gestrüpp windet. Zurück bleibt das alte ‚Kreuzotternhemd‘.“

Alle Scout Naturführer

Heimische Vögel
An Teich und Tümpel
Insekten und Spinnen
Tiere der Heimat
Tierspuren
Bäume und Sträucher

Links

Website zum Scout „Club Natur“ mit Quiz und Vogelstimmen zum Download

Persönliche Bewertung

Outdoortauglicher geht es nicht - kompaktes Format, wasserfest und spiralgebunden!

5 von 5

Dieser Bestimmungsblock aus der „Scout-Natur“-Reihe widmet sich keinen exotischen Tieren, sondern solchen, die ihren Lebensraum in der Heimat der Zielgruppe haben. Mit dem Block wird es zwar nicht wahrscheinlicher, eines der wildlebenden Tiere tatsächlich zu beobachten, aber für den Fall der Fälle ist man bestens gewappnet. Auf den beiden Seiten zum jeweiligen Tier stehen genug Informationen, um sich einen ersten Eindruck von seinem Aussehen, seinem Verhalten und seinem Lebensraum zu verschaffen. Mit der naturgetreuen Illustration zusammen hat man somit einen sehr kompakten Steckbrief zur Hand, der viel Interessantes zu den einzelnen Tieren enthält, so dass man sicher motiviert wird, über sein Lieblingstier weitere Bücher zu wälzen.

Mit 23 Säugetieren liegt auf Luchs, Hirsch, Hamster & Co. der Schwerpunkt der Steckbriefe. 6 Reptilien, vor allem Eidechsen und Schlangen und 8 Amphibien, insbesondere Frosch, Molch und Kröte sind aber auch mit von der Partie. Der Block „An Teich und Tümpel“ eignet sich hier sicher hervorragend als Ergänzung. Zu Vögeln gibt es ebenfalls einen eigenen Block. Auf der Website zu den Naturblöcken kann man 10 Quizfragen beantworten und somit sein erworbenes Wissen testen.

Fazit

Für alle, die sich für Tiere in ihrer Umgebung interessieren und keine Lexika wälzen möchten, bietet der Entdeckerblock „Tiere der Heimat“ kompakte, spannende und illustrierte Lektüre für die Hosentasche! Wegen seiner Outdoorqualitäten neben der eigentlichen Zielgruppe Kinder, besonders für Reisende, Camper oder Ausflügler zu empfehlen.

ISBN10
394245341X
ISBN13
9783942453417
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Ringbindung
80 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 5 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung