Oliver

Autoren
Illustrator
Birgitta Sif
Übersetzer
Sophie Birkenstädt
Verlag
Aladin Verlag

Zusammenfassung zu “Oliver”

Oliver ist ein Junge, der das Gefühl hat, nicht so zu sein wie alle anderen. Seine einzigen Freunde sind seine Stofftiere, die er überallhin mitnimmt. Er liest mit ihnen gemeinsam, und sie erleben Abenteuer zusammen. Oliver lebt in seiner eigenen Welt, die ihm hilft, wenn er in manchen Situationen lieber davonfliegen würde. Als er eines Tages einem ausgebüxten Tennisball nachläuft, stürzt er sich zusammen mit seinen Freunden in ein neues Abenteuer, an dessen Ende die Freundschaft eines ganz besonderen Freundes steht…

Wichtige Charaktere

  • Oliver
  • seine Stofftiere
  • Olivia

Zitate

„Eines Abends spielte er seinen Freunden etwas auf dem Flügel vor…
doch keiner klatschte.“

„Oliver stürzte sich kopfüber ins nächste Abenteuer.
Er kämpfte sich durch den dichten Urwald und den reißenden Strom,
er kletterte auf den Berg
und zwängte sich durch eine stockfinstere Höhle.“

Video über die Entstehung des Buchs

Persönliche Bewertung

Verzauberndes Bilderbuch für Träumer und alle, die 'anders' sind

5 von 5

In diesem Bilderbuch wird eine simple Geschichte sehr effektiv und berührend erzählt. Birgitta Sif begeistert nicht nur durch ihren warmherzigen Illustrationsstil, sondern durch zahlreiche warmherzige und kreative Details. Schon die einfarbigen Gemälde im Vorsatz stimmen wunderbar auf die Geschichte ein. Passend dazu heißt es zu Beginn „Dieses Abenteuer erlebt“, nicht „Dieses Buch gehört“ – der Leser wird so in die Geschichte einbezogen, ohne dass dies in der Handlung direkt zum Ausdruck kommt. Ein solches Buch endet natürlich nicht mit dem Wort „Ende“, stattdessen verheißt das letzte Bild einen neuen „Anfang“.

Zwar kündigt sich schon in den Bildern das Ende an, doch mindert dies keineswegs die Spannung: Im Verlauf der Geschichte laufen sich Oliver und Olivia immer wieder über den Weg, doch merkt man dies erst beim zweiten Durchblättern, wenn man sich beim ersten Ansehen zu sehr auf Oliver und seine Erlebnisse fixiert. Wer darauf achtet, merkt, dass, die beiden viel gemeinsam haben und es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie sich bewusst begegnen. Dies geschieht stimmigerweise genau dann, als Oliver gemerkt hat, dass leblose Freunde, denen er selbst eine Stimme geben muss, doch nicht das gleiche sind wie andere Kinder als Spielgefährten. Brigitta Sif erzählt eine wunderbar romantische Geschichte vollkommen unkitschig (sieht man vom rosaroten Himmel in einem Bild ab) und herzerwärmend. Daneben ist „Oliver“ wunderbar zeitlos, denn es gibt keine Computer und keine Smartphones. Viele Kinder werden sich im Buch sicherlich wiederfinden: Welches Kind hat nicht schon einmal mit den Stofftieren Abenteuer erlebt, Wüsten überquert oder mit Haien gekämpft.

Das Besondere an diesem Bilderbuch ist vor allem Birgitta Sifs Skizzenstil, der sehr stimmig und gekonnt wirkt. Mit wenigen Strichen erschafft die Illustratorin wunderbare Atmosphären und idyllische Kulissen wie die Bibliothek oder das windschiefe Haus mitten in den Feldern. Sie verleiht Charakteren einmalige Gesichtsausdrücke und fängt den Witz von Situationen ein: Die Hühnerfamilie, die unbeirrt vor dem Auto der alten Dame die Straße überquert. Der rollschuhfahrende Junge, der sich in der Leine seines Hundes verheddert hat. In ihren Bildern gibt es viele liebenswerte Details zu entdecken, die die einfache Handlung aufwerten und Kindern wie erwachsenen (Vor-)Lesern eigene Entdeckungen ermöglichen: Das Straßenschild, das davor warnt, dass Hühner die Straße überqueren können. Das Poster in der Bibliothek: „Kannst du lesen, kannst du fliegen.“ Der Vogel, der im Schwimmbad mit einem Strohhalm aus einem Pappbecher trinkt. Oliver, der in der Bibliothek mit Stirnlampe liest. Sogar Tierfreunde werden (ob gewollt oder ungewollt, sei dahin gestellt) von Birgitta Sif berücksichtigt, denn Oliver angelt einen Papierfisch statt eines lebendigen Tieres. Die Illustrationen sind in wunderschönen gedeckten Farben gehalten, die die warme Wohlfühl-Atmosphäre unterstreichen und vom angenehm rauhen und festen Papier sehr gut wiedergegeben werden.

Fazit

„Oliver“ ist ein echtes Wohlfühlbuch, eine Hommage an die Fantasie. Zu empfehlen nicht nur für Kinder, sondern für alle, die nicht zur „breiten Masse“ gehören und sich damit manchmal seltsam fühlen.

Originaltitel
Oliver
ISBN10
3848900017
ISBN13
9783848900015
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Gebundene Ausgabe
32 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren