New York

Autoren
Illustrator
Miroslav Sasek
Verlag
Antje Kunstmann Verlag

Zusammenfassung zu “New York”

In den 1950er und 1960er Jahren bereiste der Architekt und Autor Miroslav Sasek die großen Metropolen der Welt. Ende der Fünfziger Jahre besuchte er New York und verarbeitete seine Eindrücke illustratorisch und schriftlich in diesem Buch. Von der Entstehung der Stadt über die verschiedenen Stadtteile bis hin zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ganz alltäglichen Szenen und New Yorker Einwohnern bringt Sasek seinen Lesern die Stadt näher. Da gibt es Hochhäuser und kleine Läden, Parks, Tunnel, Automaten, Footballspieler, Polizisten und Eichhörnchen. Im Anhang verraten die Anmerkungen auf fünf Seiten, was sich seit der Erstveröffentlichung des Buches bis heute alles verändert hat.

Zitate

„Im Autobus wirft man das Fahrgeld in eine Büchse, genauso wie Kinder Spargroschen in ein Sparschweinchen werfen.“

„Schlittschuh laufen kann man auch im Central Park – und dort sogar bei warmem Wetter – oder New Yorks große, seidige Eichhörnchen füttern. Sie fressen gern Erdnüsse.“

Alle Bände der Reihe

Paris
München
London
Rom
New York

Wandkalender und Kunstdrucke zum Buch

Links

Leseprobe beim Verlag

Persönliche Bewertung

Eine nostalgische Reise ins New York der 50er Jahre

5 von 5

In seinem unverwechselbaren Stil erweckt Sasek hier das New York der späten 50er Jahre zum Leben. Mit einigem Augenzwinkern, charmanter Liebe zum Detail und trotz seines recht geometrischen Malstils erstaunlich realistischer Darstellung. Die sparsame Verwendung von Text sorgt dafür, dass sich „New York“ vor allem wie ein künstlerisches Bilderbuch zum Ansehen liest, und auch für jüngere Leser geeignet ist.

Interessante Ausschnitte aus dem Straßenbild, das eine oder andere gutmütig beobachtete Klischee und architektonische Präzision prägen auch dieses Werk von Sasek und zeugen von seinem Können. Da gibt es die New Yorker Skyline, den Gegensatz zwischen Wolkenkratzern und kleinem Rathaus, die New Yorker Straßen- und Kanalarbeiter, eine Straße voller spielender Kinder, Baustellen, auf denen weitere Hochhäuser entstehen, Automaten für Erdnüsse, Fotos, Suppen oder Briefmarken, Hydranten oder streikende Arbeiter. Es ist vor allem die dargestellte Vielfalt, die ein abwechslungsreiches Bild einer Weltmetropole bietet und dieses Buch so aufregend macht.

Dank des umfangreichen Anhangs ist „New York“ nicht nur ein historischer Städteführer, sondern kann auch zu einem ersten Einstieg in das heutige New York dienen. Wer sich dafür interessiert, kann gezielt vergleichen, was sich seit dem Ende der 50er Jahre in der Metropole verändert hat. Dass beispielsweise New York nicht mehr die größte Stadt der Welt ist, das Macy’s jedoch noch immer das weltgrößte Kaufhaus, dass sich Chinatown seither weiter ausgedehnt oder sich Coney Island inzwischen stark verändert hat. Und wer besonders reiselustig ist, mag sich nach diesem Buch berufen fühlen, selbst nach New York zu reisen und die historischen Orte in ihrer heutigen Gestalt zu besuchen und mit Saseks Eindrücken zu vergleichen.

Fazit

Wie alle seine Städtereiseführer eignet sich auch „New York“ von Miroslav Sasek sehr gut als Geschenkbuch, als Schmuckstück für das Bücherregal, als historisches Dokument sowie als etwas anderer Einblick in eine Stadt. Für kleinere und größere Reiselustige sowie für historisch und geografisch interessierte Menschen wärmstens zu empfehlen!

Originaltitel
This is New York
ISBN10
388897979X
ISBN13
9783888979798
Dt. Erstveröffentlichung
2014 (1960)
Gebundene Ausgabe
64 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 8 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung