Nee! sagte die Fee

Autoren
Illustrator
Jutta Timm
Verlag
Oetinger Verlag

Zusammenfassung zu “Nee! sagte die Fee”

Mama Fee hat ihre Mühe mit der Kleinen Fee, denn die ist sehr stur und störrisch. Ganz gleich, was Mama Fee sagt, die Kleine Fee sagt grundsätzlich zu allem „Nee!“ und lässt sich auch durch logische Argumentation nicht überzeugen. Sie möchte eine Böse Fee sein! Sie möchte ihre Flügel nicht putzen, ihre Füße nicht waschen und ihre Milch nicht trinken. Stattdessen fliegt sie durch den Wald und verzaubert all die freundlichen Tierfamilien, die mit ihr spielen möchten: Familie Reh landet auf den Bäumen, Familie Waschbär zaubert sie in einen hundertjährigen Schlaf und Familie Kaninchen wird zu Fröschen. Doch als die Kleine Fee dann Hilfe brauchen könnte, ist keiner da, der ihr helfen könnte, denn ihre Freunde sind alle verzaubert…

Wichtige Charaktere

  • die Kleine Fee
  • Mama Fee
  • Mama Reh und ihre Kinder
  • Papa Waschbär und seine Familie
  • Familie Kaninchen

Zitate

„‚Nee!‘ sagte die Kleine Fee, wenn Mama Fee ihr morgens einen kleinen Kuss auf die Stirn gab, um sie zu wecken, und ‚Nee!‘, sagte die Kleine Fee, wenn sie ihre Hände waschen und ihre Haare kämmen sollte.“

„Da wurde die Kleine Fee noch viel böser, weil Mama Reh wohl gar nicht wusste, wie gefährlich die Kleine Fee heute war; und schwupps! zauberte sie Mama Reh und all ihre Kinder auf den nächsten Baum, und da saßen sie nun und guckten erschrocken nach unten.“

Persönliche Bewertung

Freches und hübsch illustriertes Bilderbuch für artige und unartige Kinder

5 von 5

Die Kombination aus Kirsten Boies Erzählkunst und Jutta Timms märchenhaft-frechen Illustrationen machen dieses Bilderbuch zu einem ganz besonderen Vorlesevergnügen für groß und klein. Zum Schmunzeln ist die Kleine Fee, die nicht hören möchte und nur Unsinn im Kopf hat, doch ebenso sympathisch ist Mama Fee, die trotz allen Ärgers stets geduldig bleibt und ihrer Kleinen Fee am Ende sogar aus der Patsche hilft. Die Lehre der Geschichte ist nicht besonders einfallsreich – es zahlt sich nicht aus zu anderen ungezogen zu sein, denn man könnte am Ende ihre Hilfe brauchen – doch sie ist sehr ansprechend verpackt und gelungen erzählt.

ISBN10
3789163198
ISBN13
9783789163197
Dt. Erstveröffentlichung
2000
Gebundene Ausgabe
32 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren