Mit Spatz und Star durchs ganze Jahr

Erleben, Bestimmen, Selbermachen

Autoren
Verlag
Kosmos Verlag

Zusammenfassung zu “Mit Spatz und Star durchs ganze Jahr”

In diesem Kindersachbuch kann man anhand der vier Jahreszeiten die heimische Vogelwelt besser kennenlernen. Nach einem kurzen Vorwort durch einen Spatzen fängt das Buch mit der Jahreszeit „Frühling“ an. Neben einem großen Foto gibt es eine kurze Einleitung, was in dieser Jahreszeit bei den Vögeln geschieht, und das ist auch der Inhalt des jeweiligen Kapitels. So geht es im „Frühling“ um die Brutzeit und den Nestbau. Die einzelnen Abschnitte des Kapitels sind mit folgenden Überschriften versehen: „Was machen die Vögel im Frühling?“, „Ran ans Nest!“, „Eine Villa für Familie Meise“, „Mit Ton und Spucke“, Weiches für die Küken“, „Singen, was das Zeug hält“ sowie „Wer fliegt im Frühling“.

Ähnlich sieht es auch bei den anderen drei Jahreszeiten-Kapiteln aus. Am Ende der Kapitel gibt es auf einer Doppelseite jeweils Fotos und kurze Begleittexte zu den Vögeln, die in der jeweiligen Jahreszeit besonders gut beobachtet werden können. Zudem gibt es kleine farbig gestaltete Kästen mit Zusatzinfos, die mit „Schon gewusst?“, „Für Vogelforscher“, „Achtung!“ oder „Spannend“ betitelt sind. Auch Bauanleitungen für Vogelkästen und Rezeptideen für selbstgemachtes Vogelfutter sind vorhanden. Das Buch endet mit einem alphabetischen Stichwortregister.

Zitate

Allein oder zu zweit
Die Wintergemeinschaft von Buchfinken, Erlenzeisigen und anderen Vögeln löst sich im Frühling auf. In der Brutzeit sucht jedes Vogelpärchen ein eigenes Revier. Bei den meisten Singvögeln und Spechten füttern beide Eltern die Küken, bei den Stockenten nur die Weibchen.“

Schon gewusst?
Die Küken von Specht und Kleiber sitzen auf dem ungepolsterten Holzboden in ihrem wind- und wettergeschützten Baumhöhlennest.“

„Die Lücke im Flügelgefieder zeigt dir, dass die Vögel ihre Federn wechseln.“

Links

Unser Gewinnspiel zum Buch findet ihr hier.

Persönliche Bewertung

Kinder aktivierendes, wissensvermittelndes und lustiges Sachbuch über die heimische Vogelwelt

5 von 5

Das vorliegende Kindersachbuch aus dem Kosmos Verlag bietet ein spannendes und durchdachtes Konzept für die Zielgruppe an. Anhand der verschiedenen Jahreszeiten wird ein besonders praxistauglicher Blick auf die heimische Vogelwelt geworfen. Die Chancen steigen, Vögel zu beobachten, wenn man genau weiß, welche in der jeweiligen Jahreszeit am wahrscheinlichsten zu sehen sind. Zudem wird anschaulich gezeigt, was die Vögel im Frühling (Brut und Nestbau), Sommer (Mauser), Herbst (Vorräte anlegen) und Winter (überleben) am meisten beschäftigt und wie man ihnen dabei helfen kann. Etwa durch den Bau einer Nistgelegenheit, durch selbstgetöpferte Vogeltränken, selbtgemachtes Vogelfutter oder das Gestalten von Fensterscheiben, um diese vogelsicher zu machen. Bei den Bauanleitungen hätte noch etwas genauer erklärt werden dürfen, wie genau was wo angebracht werden muss (die Aufhängeleiste), oder woraus verwendete Materialien (Dach) bestehen. Ohne Vorkenntinsse wird man zudem nicht ohne weiteres eine Vogeltränke töpfern bzw. brennen können…

Das Buch hat neben dem Haupttext, der bereits mit Überschriften und Absätzen gegliedert ist, noch viele weitere Informationen zu bieten, die in zusätzlichen Infokästen untergebracht sind. Hier erfährt man viele Dinge, die sogar manchen Erwachsenen erstaunen, etwa dass der Eichelhäher in seinem Kehlsack 15 Eicheln transportieren kann oder Tipps, die nützlich bei der Beobachtung oder der Hilfe für die Vögel sind, wie etwa das Wasser im Garten im Winter eisfrei zu halten. Das vom NABU empfohlene Buch ist sehr ansprechend im DIY-Look aufgemacht. Die Texte sind auf herausgetrennten Ringbuchblättern gedruckt, Infokästen werden mit Pins oder Klebestreifen angeheftet. Die einzelnen Jahreszeitenseiten haben ähnlich einem Register eine bestimmte Farbe zugeordnet bekommen, in der man sogar einen Bezug zur Jahreszeit erkennen kann. Neben der Auflockerung des Textes durch Infokästen und Fotos der Vögel, machen besonders die comichaften Zeichnungen des Spatzen aus dem Vorwort auf fast jeder Seite das Buch für die Zielgruppe interessant – wobei auch Eltern an dem frechen Kleinen ihre Freude haben dürften. Kein Thema, das er nicht aus seiner speziellen, humorigen Sicht darzustellen und zu kommentieren weiß.

Fazit

Das übersichtliche, in einfacher Sprache gehaltene Kindersachbuch hat ein praxistaugliches Konzept, um Kinder und Vögel das ganze Jahr über zusammenzubringen. Dabei gibt es eine Vielzahl an Informationshäppchen, die so manch verblüffenden Fakt bereithalten, und Kinder werden aktiviert, den Tieren zu helfen. Der seitenweise kommentierende Comicspatz ist der heimliche Star des Buchs!

ISBN10
3440135977
ISBN13
9783440135976
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Gebundene Ausgabe
64 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 7 Jahren