Mama Muh räumt auf

Autoren
Illustrator
Sven Nordqvist
Übersetzer
Angelika Kutsch
Verlag
Oetinger Verlag
Anspruch
4 von 5
Humor
5 von 5
Lesespaß
4 von 5
Schreibstil
4 von 5
Spannung
5 von 5

Bei Amazon ansehen

Zusammenfassung zu “Mama Muh räumt auf”

Es ist Frühling. Die Welt erwacht und im Kuhstall sind die ganzen Scheiben voller Winterstaub. Mama Muh fegt die Fensterrahmen sauber. Fertig ist der Frühjahrsputz. Diese Meinung teilt die Krähe nicht. Überhaupt – das fällt der Krähe auf – ist überall Staub. Nachdem Krähe den Frühjahrsputz im eigenen Nest erledigt hat, auf Krähenart versteht sich, behauptet sie ganz selbstverständlich: „Diesen Kuhstall? Den räum ich in fünf Sekunden auf.“ Wie sie das wohl ausgeht? Das kann man im Buch erfahren.

Wichtige Charaktere

  • Mama Muh
  • die Krähe
  • der Kuhstall und die Kühe

Zitate

„‚Ich hab natürlich das Licht ausgeknipst!‘, rief die Krähe. ‚Das ist die schnellste Art aufzuräumen'“

Mehr über Mama Muh:

Bilderbücher:
Mama Muh fährt Schlitten
Mama Muh baut ein Baumhaus
Mama Muh schaukelt
Mama Muh will rutschen
Mama Muh braucht ein Pflaster

Kinderbücher:
Mama Muh und die Krähe
Mama Muh und der Kletterbaum

Persönliche Bewertung

Witzig, spannend, immer wieder vorlesenswert

4 von 5

Immer wieder überraschend lustig, den Dialogen zwischen der etwas einfältigen Kuh Mama Muh und der recht frechen, sehr von sich eingenommen Krähe zu folgen. Dabei fühlt der erwachsene Leser sich, wenn er Mama Muh so reden hört, immer wieder an eine sehr sanftmütige, geduldvolle Mutter erinnert, während die Krähe den Part eines drei- bis vierjährigen Kindes übernimmt, und genau die Sprüche von sich gibt, die der völlig von sich selbst und von der Richtigkeit der Welt überzeugte Horizont von Kindern so hergibt. Die Konsequenzen trägt ja dann doch immer die Mama (Muh). Diese Spannung macht sicher den eigentümlich lustigen Reiz der Bücher dieser Serie aus. Einfach immer wieder lesenswert! Die charmanten, in Pastelltönen gehaltenen Bilder von Sven Nordquist untermalen das Erzählte stimmungsreich. Witzig, spannend, immer wieder vorlesenswert – animiert Kinder jedoch nicht zum Aufräumen.

Originaltitel
Mamma Mu städar
ISBN10
378917307X
ISBN13
9783789173073
Dt. Erstveröffentlichung
1997
Gebundene Ausgabe
26 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 3 Jahren