Maja auf der Spur der Natur

Autoren
Illustrator
Lena Anderson
Übersetzer
Senta Kapoun
Verlag
cbj Verlag

Zusammenfassung zu “Maja auf der Spur der Natur”

Dieses Sachbuch im Hardcoverformat beginnt mit einem Vorwort, in dem die Hauptfigur Maja vorgestellt und ein kleiner Einstieg ins Thema ermöglicht wird. Die Sachinformationen im Buch teilen sich in die vier Kapitel Frühling, Sommer, Herbst und Winter auf. Die erste Doppelseite jedes Kapitels ist hierbei stets gleich aufgebaut: Auf der linken Seite findet sich ein in sein entsprechendes jahreszeitliches Gewand gekleideter Ahornbaum. Die rechte Seite besteht aus vier Absätzen, in denen die wichtigsten Veränderungen und aktuellen Vorkommnisse der jeweiligen Jahreszeit kurz beschrieben sind. Die Themen unterteilen sich hier stets in „Vom Baum“, „Von den Vögeln“, „Von den Pflanzen“ und „Von den Insekten und anderen Tieren“. Im Frühling ist hier beispielsweise davon zu lesen, wie die Blätter des Ahorns ausschlagen, nachdem er zu blühen begonnen hat, wie der Buchfink ein Nest baut, wie das Windröschen nachts seine Blüten schließt und wie der Igel hungrig aus seinem Winterschlaf aufwacht. Auf den folgenden Seiten steht jeweils eine große Überschrift als Oberthema über einer Doppelseite, die Absätze darunter sind hauptsächlich mit passenden Fragen überschrieben. Daneben gibt es Anregungen für Aktivitäten oder unkomplizierte Experimente. Farbillustrationen von Lena Anderson begleiten die Erklärungen im gesamten Buch.

Zitate

„Und was fressen die Frösche?
Die ganz kleinen Kaulquappen schaben winzige Algen von den Wasserpflanzen ab. Die größeren fressen schon Pflanzenteile und verwesende Tiere. Erwachsene Frösche können mit ihrer großen, klebrigen Zunge sehr gut Fliegen fangen.“

„Die meisten Insektenstiche verursachen nur einen ganz kurzen Schmerz. Dann ist’s wieder gut. Abtupfen mit Essigwasser lindert. Bei Bienenstichen hilft das Auflegen einer rohen Zwiebel- oder Tomatenscheibe. Speisezwiebeln enthalten einen Stoff, der das Bienengift zerstört.“

Alle Bände der Maja-Reihe

Majas kleiner Garten
Maja auf der Spur der Natur

Links

Leseprobe (PDF) beim Verlag

Persönliche Bewertung

Liebenswertes, lehrreiches und inspirierendes Naturbuch für Kinder

5 von 5

Von der Covergestaltung über das Vorsatzpapier bis hin zu den Illustrationen im Buch und der gewählten Schreibschrift für Überschriften – jede Seite dieses Buches sorgt für zeitlose Wohlfühlmomente. Maja erklärt besondere Phänomene in der Natur und gibt Anregungen für eigene kleine Experimente und Aktivitäten. Die Aufteilung der Inhalte in die vier Jahreszeiten sorgt für eine übersichtliche Struktur. So finden Eltern und Kinder mühelos die passenden Informationen zu den jahreszeitlichen Gegebenheiten vor der Haustür.

Die Aufteilung in (meist als Frage formulierte) Überschriften und kurze Abschnitte schafft ein übersichtliches Schriftbild, das Kinder ab 6 Jahren nicht überfordert und viel Raum lässt zum Weiterforschen. Denn, wie schon das Vorwort anmerkt, kann Maja natürlich nur gewisse Phänomene beleuchten, doch in der Natur gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Dieses Buch ist damit als Anregung zu verstehen, Kindern die Natur und ihre Lebewesen näherzubringen, das Interesse zu wecken und die Freude daran, Zeit im Freien zu verbringen.

Die Illustrationen von Lena Anderson wirken nostalgisch und gleichzeitig zeitlos. Sie haben einen erheblichen Anteil am hohen Wohlfühlfaktor des Buches, an dem sich nicht nur für junge Leser, sondern auch Erwachsene mit einem Sinn für warmherzige Illustration erfreuen dürften. Bäume, Blätter, Wildpflanzen und Tiere sind so naturnah abgebildet, dass sie in der Natur leicht wiederzuerkennen sind. Sehr erfreulich ist hierbei auch die Doppelseite zur Bestimmung von essbaren Wildpflanzen, die dazu beiträgt, diese nicht als ungeliebtes „Unkaut“ zu verunglimpfen, sondern als wertvolle Nahrungsquellen anzuerkennen, von denen sogar Menschen profitieren können.

Fazit

An der bezaubernden Gestaltung dieses Buches mit seinen wunderschönen Illustrationen mag man sich gar nicht sattsehen. Selten erscheinen Naturbücher für Kinder in solch warmherziger einzigartiger Aufmachung. Für jedes Kinderzimmer wärmstens empfohlen!

Originaltitel
Maja Tittar På Naturen
ISBN10
3570158896
ISBN13
9783570158890
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Gebundene Ausgabe
56 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 6 Jahren

Eine Antwort zu
Maja auf der Spur der Natur

  1. Beatrix Petrikowski

    Das Beson­de­re an dem Buch ist, dass es gar nicht unbe­dingt vor­ge­le­sen wer­den muss. Die wirk­lich sehr schö­nen Illus­tra­tio­nen regen die Fan­ta­sie des Kin­des an, das sich sei­ne eige­ne Geschich­te dazu aus­den­ken kann, wenn kei­ner Zeit zum Vor­le­sen hat.