Märchen zur guten Nacht – Der gestiefelte Kater

Ein klassisches Märchen - modern illustriert

Autoren
Illustrator
Chiara Arsego
Übersetzer
Andreas Illmann
Claudia Sandberg
Verlag
Schaltzeit Verlag

Zusammenfassung zu “Märchen zur guten Nacht – Der gestiefelte Kater”

Als ein armer Müller stirbt, hinterlässt er jedem seiner drei Söhne ein Erbe. Der Älteste bekommt die Mühle, der Zweitälteste den Esel und der Jüngste einen Kater. Der jüngste Sohn sieht sich im Nachteil und weiß nicht so recht, was er mit dem Kater anfangen soll. Als der jedoch zu sprechen beginnt und dem Müllerssohn eine glänzende Zukunft verspricht, wenn er dem Kater Stiefel und einen Sack kaufe, kommt der Jüngste der drei Brüder ins Nachdenken. Schließlich erfüllt er die Forderungen des Katers, der sich sogleich auf die Jagd begibt und seine Beute dem König bringt. Er behauptet vor ihm, es sei ein Geschenk des Marquis von Carabas. Dies ist aber erst der Anfang des Plans, den der Kater verfolgt, um seinem neuen Besitzer zu Ruhm, Ehre und einer Prinzessin zu verhelfen…

Wichtige Charaktere

  • ein armer Müller
  • seine drei Söhne
  • der gestiefelte Kater
  • Marquis von Carabas
  • der König
  • die Königstochter
  • ein böser Zauberer

Zitate

„Der Müllerssohn staunte nicht schlecht, als sich daraufhin das Tier auf seine Hinterbeine stellte und zu sprechen begann. Und es war kein ‚miau miau‘. Der Kater sprach richtige Worte wie ein Mensch. ‚Sei nicht traurig!‘, sagte der Kater, ‚Lass mir ein Paar Stiefel in meiner Größe machen, gib mir einen Sack mit einer Schnur drum und du wirst sehen.'“

„Als der junge Mann abgetrocknet und angekleidet war, hieß ihn der König in seine Kutsche einsteigen. Der Müllerssohn war schon von Natur aus schön, doch die Königskleider brachten sein Äußeres noch mehr zur Geltung.“

Alle „Märchen zur guten Nacht“

Der gestiefelte Kater
Der kleine Däumling

Persönliche Bewertung

Schön gestaltete und modern übersetzte Märchengeschichte

5 von 5

Der Schaltzeit Verlag hat mit dem Herbstprogramm 2013 die Reihe „Märchen zur guten Nacht“ gestartet. In ihr sollen nach und nach insgesamt 24 Märchen verlegt werden. „Der gestiefelte Kater“ sowie „Der kleine Däumling“ sind die ersten beiden erhältlichen Titel. Das besondere an der Reihe sind zum einen die Illustrationen von Chiara Arsego, die bereits mit dem Bilderbuch „Colette“ im Schaltzeit Verlag vertreten war. Zum anderen, dass nicht nur klassische Märchen wie die der Gebrüder Grimm in der Reihe erscheinen, sondern ebenso neue, extra für das Gemeinschaftsprojekt mit der französischen Edition La Marmaille geschriebene Märchen.

„Der gestiefelte Kater“ nach Charles Perrault ist ein beliebtes Motiv auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Mittlerweile gibt es etliche Varianten von verschiedenen Verlagen, die sich hauptsächlich in ihren Illustrationen voneinander unterscheiden. Natürlich variieren auch die Texte und Übersetzungen ein wenig, wenn nicht der Originaltext beibehalten wurde. Sicherlich ist für Kinder ein Märchen nicht nur eine vorgelesene Geschichte, sondern immer auch ein optisches Vergnügen, wenn Bilder vorhanden sind. Im Gegensatz zu Märchensammlungen haben einzeln herausgegebene Märchen dabei den Vorteil des größeren Umfangs an Illustrationen.

Mit ihrem weichen, warmes Licht verströmenden Zeichenstil schafft Chiara Arsego es, das Märchen in ein modernes Antlitz zu kleiden. Dadurch wird es zu einer Augenweide für alle Betrachter, die diesen Stil mögen und zu einem besonderen Geschenkbuch für alle Märchen- oder Illustrationsfans. Besonders schön ist es, dass die Farbe des Textes harmonisch an die Farben der jeweiligen Illustrationen angepasst wurde. So ist etwa die Schrift grünlich, wenn die Kutsche und der Hintergrund des Bildes einen ähnlichen Farbton besitzen. Alleine die an einen Oger erinnernde Erscheinung des Zauberers ist für ältere Leser gewöhnungsbedürftig, Kindern wird mit diesem „Shrek“-Double womöglich die Angst vorm bösen Zauberer etwas abgemildert. Die Übersetzung aus dem Französischen ist ebenso in einer modernen Form gehalten, sodass Kinder ab 4 Jahren keine Verständnisschwierigkeiten haben dürften.

Fazit

Eine besonders schön gestaltete, modern übersetzte Ausgabe eines einzelnen Märchens, welche sich bestens zum Verschenken eignet. Ältere Leser mögen möglicherweise den altmodischen Charme des Originals vermissen…

Originaltitel
Le chat botté
ISBN10
3941362356
ISBN13
9783941362352
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Gebundene Ausgabe
32 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung