London

Autoren
Illustrator
Miroslav Sasek
Verlag
Antje Kunstmann Verlag

Zusammenfassung zu “London”

Miroslav Sasek bereiste in den 1950er und 60er Jahren viele Metropolen der Welt. Daraus ist seine weltweit erfolgreiche Städtebuchreihe mit dem Orignialtitel „This is …“ entstanden. London ist der dritte vom Antje Kunstmann Verlag neu herausgegebene Band dieser Reihe. Man streift mit dem Autor und Illustrator auf 64 Seiten durch London und erlebt die englische Hauptstadt in aquarellierten Szenen in seiner ganzen damaligen Vielfalt, der von 1959. Dazu gehört nicht nur die Architektur in Form von Gebäuden, Plätzen, Denkmälern und Parks, sondern auch die verschiedenen Bewohner, Arbeitsplätze, Verkehrsmittel und kulturelle Einrichtungen der Stadt. Zu jeder Abbildung gibt es einen kurzen beschreibenden oder erklärenden Text, manchmal nur einen Satz, manchmal einen Absatz lang. Am Ende des Buchs befindet sich ein Anhang, der chronologisch zu jeder Seite im Buch, auf der veraltete Informationen stehen, eine Aktualisierung bereithält.

Zitate

„Das Schlangestehen ist für den Londoner eine Art Sport. Manche Leute verdienen sich dabei als ‚Schlangen-Unterhaltungskünstler‘ ihr Brot.“

„‚Westminster-Abbey‘ – die Westminster-Abtei – hat die Krönung zahlreicher englischer Herrscher und Herrscherinnen miterlebt, von Wilhelm dem Eroberer im Jahre 1066 bis zu Elisabeth die II. im Jahre 1953. Viele berühmte Männer des britischen Reiches liegen hier begraben.“

„In der großen, lärmenden Metropole gibt es winzige, stille Gässchen – ‚Mews‘. Diese Häuser waren früher einmal Stallungen.“

Alle Bände der Reihe

Paris
München
London
Rom

Wandkalender und Kunstdrucke zum Buch

Links

Leseprobe beim Verlag
Website zu den Büchern

Persönliche Bewertung

Ein meisterhaft illustrierter Stadtführer, der dank Anhang den Wandel sichtbar macht

5 von 5

Miroslav Saseks Konzept von Stadtführern ist genial – und wie er es umsetzt ebenso. Er bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Information, Design und Unterhaltung an – so wird der Rundgang durch London niemals zu einem langweiligen Vortrag, sondern wirkt trotz des Alters der Zeichnungen überaus lebendig. Da London sich wie jede Stadt seit 1959 verändert hat, stolpert man natürlich über die eine oder andere Information, die offensichtlich falsch ist, wie die Aussage zu Beginn, London sei die größte Stadt der Welt. Andere Veränderungen sind für nicht Ortskundige weniger offensichtlich zu erkennen. Doch durch den Anhang verschafft man Saseks Buch, trotz des Makels des Veralteten, eine überaus sinnvolle neue Dimension. Auf knapp fünf Seiten kann man viele Akualisierungen nachlesen, wodurch die Reise-Städtebücher zu Geschichts-Städtebüchern werden.

Seine Texte zu den Bildern sind beschreibender, nicht wertender Natur. Dennoch kommentiert er mit dem feinen Humor eines Beobachters die Komik des Alltags im täglichen Londoner Leben. Die realistischen, detaillierten Illustrationen der Sehenswürdigkeiten zeigen die Könnerschaft dieses Künstlers, der eigentlich gelernter Architekt war. Das Buch, welches im Jahr seiner ersten Veröffentlichung von der NewYork Times als bestes illustriertes Kinderbuch ausgezeichnet wurde, ist darüberhinaus ein wunderbares Geschenk für alle erwachsenen London-Fans. Manche der Aquarelle würde man sich gerne öfter anschauen oder an die Wand hängen. Wie wäre es z.B. in Form eines Kalenders von London, Paris, New York oder San Francisco für 2014? Oder mit einem Kunstdruck, z.B. mit dem Motiv des Buchcovers „Londres“?

Fazit

Wer mit Leichtigkeit und einer Prise feinstem Humor einen Spaziergang durch das London der 1960er Jahre machen möchte, der greift zu diesem hochwertig gestalteten Städteführer mit Schutzumschlag und bekommt neben dem Zeitkolorit durch den Anhang zugleich ein kleines Geschichtsbüchlein mitgeliefert!

Originaltitel
This is London
ISBN10
3888978742
ISBN13
9783888978746
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Gebundene Ausgabe
64 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 8 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung