Kommissar Ping und das Kaugummi-Geheimnis

Lustige Detektivgeschichten

Autoren
Illustrator
Maria Karipidou
Verlag
Arena Verlag

Zusammenfassung zu “Kommissar Ping und das Kaugummi-Geheimnis”

Kommissar Ping ist ein Pinguin und lebt in der Wüste. Wegen der Hitze geht er nicht so oft vor die Tür seines Detektivbüros und weil nie etwas Aufregendes in der Wüste passiert. Sein Assistent ist Kamel Karl. Als der von einem Dieb berichtet, der Süßigkeiten klaut, ist es vorbei mit der Langeweile – besonders weil Ping selbst verdächtigt wird. Er beginnt mit den Ermittlungen, die seine Unschuld beweisen sollen. Bonbonpapier und Fußspuren bringen ihn der Lösung des Falls einen großen Schritt näher. Doch als sein eigener Assistent ihm eine Falle stellt, spitzt sich die Situation zu, die ein überraschendes Ende erfährt…

Wichtige Charaktere

  • Kommissar Ping
  • Kamel Karl

Zitate

„Ping stürzt hinaus.
Das macht er selten.
Denn draußen
gibt es nur Kakteen,
die Karamell-Bonbons lutschen.
Kamele,
die Kaugummis kauen.
Und die Wüste,
die träge in der Sonne liegt.
Nicht gut für Pinguine.“

„Er untersucht den Tatort.
Die Kakteen glotzen.
Die Steine staunen.
Die Kamele sabbern.“

Links

Das Buchhexe-Gewinnspiel zum Buch

Persönliche Bewertung

In bester '00 Schneider' Tradition - abgedrehte, kongenial illustrierte Erstlesergeschichte

5 von 5

„Kommissar Ping und das Kaugummi-Geheimnis“ eignet sich für das allererste Lesen. Das Buch stammt aus der Bücherbär-Reihe des Arena Verlags und erscheint dementsprechend als Hardcoverausgabe mit Lesebändchen und Bücherbärfigur. Die Reihe richtet sich an Kinder im Vorschul- und Erstklässler-Alter oder an Zweitklässler und wird in Zusammenarbeit mit dem Westermann Verlag herausgegeben. Zu Beginn des Buchs gibt es einen kurzen Infotext über den Bücherbären, der sich an Eltern richtet und die Vorteile der Reihe nennt. Dies sind etwa die kurzen Kapitel mit wenig Text und kurzen Zeilen. Neben den Illustrationen ist die Geschichte zusätzlich mit Leserätseln zur Unterstützung angereichert.

Christian Seltmann hat mit diesem Band der Reihe ein völlig verrücktes Universum geschaffen, über das Eltern vielleicht den Kopf schütteln mögen, während Kinder es lieben werden. Der Handlungsort hätte für einen Pinguin als Hauptdartseller nicht komischer sein können. Die Wüste beschert dem Komissar nicht nur einen kameligen Assistenten, sondern den Lesern und Betrachtern noch weitere kaugummikauende Artgenossen sowie Kakteen, die Karamell-Bonbons lutschen. Hinzu kommen noch staunende Steine und ein zu lösender Detektivfall. Was will man als Leseanfänger mehr von einem Buch erwarten? Der Autor hat jedoch nicht nur höchst skurrlle Ideen, er bringt sie außerdem noch in einer sehr ansprechenden Sprache aufs Papier. Da wird der Wortschatz erweitert und es werden Redewendungen und Ironie eingesetzt. Die eigentliche Handlung ist kurzweilig, humorvoll, lädt zum Mitlösen des Falls ein und präsentiert am Ende eine große Überraschung.

Soweit der Text. Das Buch verfügt mit den Illustrationen von Maria Karipidou über genau das richtige Maß, um Wort und Bild in Einklang zu bringen. Bei der starken Textvorlage bedarf es einer ebenso kreativen bildlichen Umsetzung. Und die ist Maria Karipidou unglaublich komisch gelungen. Der Pinguin bekommt von ihr stilecht einen Trenchcoat und einen kleinen Hut, die Kamele tragen Pullover über ihren Höckern. Sie lässt die Sonne mit Augen das Geschehen verfolgen, Steine und Kakteen sind auch dann lebendig, wenn es im Text nicht explizit erwähnt wird, und stets hat man das Gefühl, die Kakteen wollten sich mit erhobenem Arm zu Wort melden. Die Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen der Figuren unterstützen nachdrücklich die Lektüre. Genial, wie der zeitliche Verlauf, im Text nur durch das Erwähnen einer Taschenlampe, durch warme, helle und kalte, dunkle Farben abgebildet wird. Sogar die Vor- und Nachsatzseiten hat Karipidou in diese Gestaltung miteinbezogen.

Fazit

Bei diesem Buch macht niemand etwas falsch, wenn er es Kindern zum ersten Lesen schenkt. Ein kreativer Ratespaß mit skurrilen Figuren, die von Autor und Illustratorin so gekonnt in Szene gesetzt werden, dass es förmlich nach einer Fortsetzung schreit!

ISBN10
3401704230
ISBN13
9783401704234
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Gebundene Ausgabe
48 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 5 Jahren

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung