Kleiner Eisbär, kennst du den Weg?

Autoren
Illustrator
Hans de Beer
Verlag
NordSüd Verlag

Zusammenfassung zu “Kleiner Eisbär, kennst du den Weg?”

Der kleine Eisbär Lars entdeckt in einem Zug mehrere Kisten und einen kleinen Tiger namens Theo. Bevor die beiden den Zug verlassen können, fährt er los, und als die beiden abspringen können, finden sie sich in einer fremden Gegend wieder. Die Schnee-Eule beschreibt ihnen den Weg zum Zuhause des kleinen Tigers, doch der Weg ist weit und beschwerlich, durch Wälder und Schneestürme. Zum Glück treffen sie das Kamel Kasim, das sie ein Stück trägt, sodass sie schließlich Theos Eltern finden, die den kleinen Eisbär sehr freundlich aufnehmen. Der Tigervater und Theo bringen Lars zurück zu seinen Eltern und der kleine Eisbär hat einen neuen Freund gewonnen…

Wichtige Charaktere

  • der kleine Eisbär Lars
  • der kleine Tiger Theo
  • die Schnee-Eule
  • das Kamel Kasim
  • Lars‘ Eltern
  • Theos Eltern

Zitate

„‚Die Schnee-Eule war richtig nett‘, sagte Lars, während sie zwischen den Schienen gingen.
‚Ja schon, aber ein bißchen sehr groß‘, meinte Theo. ‚Glaubst du wirklich, wir finden den Weg?‘
‚Bestimmt‘, sagte Lars nach einer Weile. ‚Weißt du, ich bin schon ein paarmal fortgewesen von zu Hause, und ich habe mich oft verlaufen. Aber irgendwie hab ich immer wieder heimgefunden.'“

Andere Bücher mit dem kleinen Eisbären

Kleiner Eisbär, nimm mich mit
Kleiner Eisbär, komm bald wieder!
Kleiner Eisbär lass mich nicht allein!
Kleiner Eisbär hilf mir fliegen!
Kleiner Eisbär, wohin fährst du?
Kleiner Eisbär in der Walbucht
Der kleine Eisbär und der Angsthase
Der kleine Eisbär rettet die Rentiere

Persönliche Bewertung

liebevoll illustriertes, jedoch nicht übermäßig spannendes Bilderbuch

4 von 5

Die Bilderbücher mit Lars, dem kleinen Eisbären begeistern ihr großes und kleines Publikum in erster Linie durch die einzigartigen Illustrationen, die jeder Geschichte eine besonders schöne Atmosphäre verleihen. Dieser Band gehört sicher nicht zu den spannendsten und verläuft nach dem typischen Schema der Bücher, in denen der kleine Eisbär sich oft verläuft und auf seinen Abenteuern neue Freude findet. Alle Charaktere sind liebevoll und kindgerecht dargestellt, der Erzählung selbst fehlt jedoch ein wenig das Überraschungsmoment. Gut geeignet zum Vorlesen und Bilderangucken, mit anderen beliebten Reihen von Sven Nordkvist, Astrid Lindgren oder Janosch kann diese Geschichte jedoch nicht mithalten.

ISBN10
3314007574
ISBN13
9783314007576
Dt. Erstveröffentlichung
1998
Gebundene Ausgabe
32 Seiten