Klassische italienische Küche

Autoren
Verlag
AT Verlag

Zusammenfassung zu “Klassische italienische Küche”

„Die klassische italienische Küche“ von Julia della Croce startet mit einem „Vorwort“, das sich an der Frage versucht, was wohl das Wesen der klassisch italienischen Küche sei. Als Versuch einer Beantwortung widmet sich das zweite Kapitel dem großartigen „Kulinarischen Erbe“ des Landes, dass seine Wurzel in den Regionen Italiens hat, die kenntnisreich sowohl in Landschaft als auch mit Blick auf die Spezialitäten ihrer Küche vorgestellt werden. Im „Italienischen Vorratsschrank“, den die Autorin für den Leser öffnet, verbirgt sich „ein begeisterter Fotoführer“, der allerhand Wissenswertes zu den Zutaten der italienischen Küche vermittelt. Im Kapitel „Klassische Gerichte“ wird eine „inspirierende Auswahl typischer Gerichte der klassischen italienischen Küche“ vorgestellt und bebildert. Rezepte finden sich hier nur an einigen Stellen, an anderen wird einfach nur ein Eindruck von der Bandbreite möglicher Rezepte beispielsweise zum Thema Pizza vermittelt. Unter der Überschrift „Rezepte“ kommt die Autorin zum Kern des Buches und stellt über 150 traditionelle und moderne Rezepte aus ganz Italien vor. Sehr hilfreich für den Koch, das letzte Kapitel des Buches, das mit „Techniken“ titelt und eine praktische Einführung in Spezialgeräte der italienischen Küche und ihre Zubereitungstechniken in Form von Schritt für Schritt-Anleitungen liefert. Hier erfährt der Koch beispielsweise, wie man frische Garnelen am besten von ihrem Kopf befreit, oder eine Polenta echt italienisch zubereitet.

Zitate

„Die Feier von Brot und Wein ist für einen Italiener täglich gelebte Spiritualität und nicht besonderen Gelegenheiten vorbehalten. Die Liebe zu gutem Essen, die enge Verbindung zu der Kunst, es anzubauen und herzustellen, die Freude, es zu essen und miteinander zu teilen, wird von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Wie sollen wir dieses Phänomenen bezeichnen? Ist es nicht klassisch – klassisch italienische Küche – vorbildlich und zeitlos gültig?

Persönliche Bewertung

Herausragendes Italienisch-Kochen-Kochbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene

5 von 5

Julia Croce gelingt mit ihrem Italien-Kochbuch, was nur wenige Kochbücher schaffen, nämlich ein Kochbuch vorzulegen, in dem man gerne blättert, in dem man gerne liest, das man gerne anschaut und dazu auch noch gerne – am besten täglich – mit in die Küche nimmt, um danach zu kochen. Worin liegt ihr Geheimnis? In der außergewöhnlichen grafischen Gliederung, die viel Farbe verwendet, und dabei doch übersichtlich bleibt? Sind es die wundervoll schlichten und doch eindrucksvollen Fotos, die dieses Buch zieren? Ist es die die Rezeptauswahl, die sowohl klassische als auch moderne Elemente enthält, die das Buch so einzigartig macht. Oder macht einfach die Liebe der Autorin und ihre intime Kenntnis der italienischen Küche dieses Kochbuch zu etwas zu Besonderem? Die Rezensentin kann nicht genau sagen, warum gerade dieses Italien-Kochbuch eines der besten auf dem Markt ist, aber sie wird es auf jeden Fall gerne und ausgiebig benutzen!

Fazit: Herausragendes Italienisch-Kochen-Kochbuch – bringt eine Hauch La Dolce Vita in die heimische Küche und macht Appetit auf selber Kochen.

Originaltitel
The Classic Italian Cookbook
ISBN10
3855026068
ISBN13
9783855026067
Dt. Erstveröffentlichung
2000
Gebundene Ausgabe
176 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung