Die Hochzeit von Lumpenpüppchen und Besenstiel und wer alles dabei war

Autoren
Illustrator
Harriet Pincus
Übersetzer
Kati Hertzsch
Verlag
Diogenes Verlag

Zusammenfassung zu “Die Hochzeit von Lumpenpüppchen und Besenstiel und wer alles dabei war”

Das Lumpenpüppchen ist beliebt bei seinen Freunden, dem Handfeger, der Kohlenschaufel und der Kaffeekanne. Heiraten tut es allerdings den Besenstiel, denn durch ihn hat sie ihre Augen wiederbekommen. Diese büßte sie ein, als sie ein Junge gegen die Tür warf. Die Hochzeit wird von Feierlichkeiten und einer Parade begleitet, wie es zuvor keine gegeben hatte. Wer die Teilnehmer dieser Parade waren? Nun, davon handelt dieses erstmals 1922 erschienene Bilderbuch von Pulitzer-Preisträger Carl Sandburg…

Wichtige Charaktere

  • das Lumpenpüppchen
  • der Besenstiel
  • der Handfeger
  • die Kohlenschaufel
  • die Kaffeekanne
  • die Löffelabschlecker
  • die Blechpfannen-Trommler
  • die Schokoladenmäulchen
  • die Schmutzfinken
  • die Sauberen Ohren
  • die Kitzligen
  • die Musiksuppen-Esser
  • die Pausbäckigen
  • die Schlafmützen

Zitate

„Eines Tages hatte ein leichtsinniges Kind das Püppchen gegen eine Tür geworfen, und dabei waren beide Glasäuglein kaputt gegangen, die man ihm vor langer Zeit angenäht hatte.“

„Dann kamen die Schokoladenmäulchen. Alle aßen sie Schokolade. Die Schokolade schmolz in ihren Händen und verschmierte ihnen das ganze Gesicht. Einige hatten Schokoladenflecken an der Nase. Einige hatten Schokolade bis zu den Ohren. Und während der Hochzeitsparade des Lumpenpüppchens und des Besenstiels reckten sie das Kinn und drehten sich um sich selbst und reckten das Kinn noch einmal in die Höhe.“

Persönliche Bewertung

Carl Sandburgs Bilderbuch von 1922 ist 2013 endlich auch in deutscher Ausgabe erhältlich!

5 von 5

Das vorliegende Bilderbuch, erstmals 1922 im Original erschienen, ist von keinem geringeren als Pulitzer-Preisträger Carl Sandburg verfasst worden, der für seine Gedichte und die Biographie über Abraham Lincoln bekannt ist. Die Geschichte, entnommen aus dem Buch „Rootabaga Stories“, welches er für seine Töchter verfasste, trumpft mit einer bemerkenswert originellen Phantasie auf. So hat Sandburg es geschafft, letztlich eine einzige Szene, die Hochzeitsparade, immer und immer wieder zu zelebrieren. Nach der kurzen Vorgeschichte über die Wahl des Bräutigams werden auf jeweils einer Doppelseite je ein Abschnitt der Parade samt seiner Teilnehmer vorgestellt, von denen es einige gibt (siehe die Auflistung unter „Wichtige Charaktere“). Jede Gruppierung der Parade hat ihre eigenen aberwitzigen Eigenschaften, wie etwa die „Löffelabschlecker“ oder die „Schmutzfinken“. Und nachdem diese in einer Aufzählung zur Sprache kommen, endet die Vorstellung immer mit einer Art Refrain, in dem erzählt wird, was genau die jeweilige Gruppe im Moment der Parade zu tun pflegt.

Kein Bilderbuch kommt ohne Bilder aus. und hinter einem besonderen Bilderbuch, wie es das von Sandburg ist, steckt immer auch ein besonders talentierter Illustrator. In diesem Fall ist es die Illustratorin Harriet Pincus. Dank dem Diogenes Verlag kommt nun erstmals auch das deutsprachige Publikum in den Genuss ihrer Illustrationen. So phantasievoll die Szenerie daherkommt, Harriet Pincus versteht es mit Bedacht und Zurückhaltung das Geschriebene zu visualisieren. Farbexplosionen oder verspielte Details findet man bei ihr nicht, und das ist auch gut so. Ihre Bilder werden alle lieben und zu schätzen wissen, die sich an altem Spielzeug und Antiquitäten erfreuen können. Sie ist schon jetzt eine echte Entdeckung unter den Illustratoren im Bilderbuchjahr 2014 und es bleibt zu hoffen, dass es auch andere von ihr illustrierte Bücher wie etwa „The Hunkendunkens“ oder „Tell Me a Mitzi“ oder das von ihr selber verfasste Buch „Minna and Pippin“ irgendwann über den Atlantik schaffen!

Fazit

In einer Zeit von Smartphones und Bilderbuchapps strahlt dieses Buch besonders hell – analog, ohne Batterien und aus dem Jahr 1922 kann man dieses Buch wahrhaftig „old-fashioned“ nennen! Denn sowohl Text wie auch Illustrationen sind von einer ganz besonderen zarten Originalität, die zeigt, was es heißt, zeitlos zu sein…

Originaltitel
The Wedding Procession of the Rag Doll and the Boom Handle and Who Was in It
ISBN10
3257011660
ISBN13
9783257011661
Dt. Erstveröffentlichung
2013
Gebundene Ausgabe
32 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 4 Jahren