Gluten-free and Vegan Holidays

Celebrating the Year with Simple, Satisfying Recipes and Menus

Autoren
Verlag
Sasquatch Books

Zusammenfassung zu “Gluten-free and Vegan Holidays”

Jennifer Katzinger stellt mit diesem Kochbuch glutenfreie und vegane Menüs für die wichtigsten Feiertage zusammen. Die Feiertage umfassen: Thanksgiving, Hanukkah, Weihnachten, Valentinstag, Saint Patrick’s Day, Passover, Ostern, 4.Juli und Halloween. Zwei Kapitel widmen sich darüber hinaus dem festlichen Gebäck sowie den Geburtstagskuchen- und torten. Vor den Rezeptkapiteln gibt es eine längere Einführung in das vegane und glutenfreie Kochen und Backen und Hinweise zu einzelnen Zutaten. Die Kapitel sind nach Feiertagen bzw. Festen unterteilt und beginnen jeweils mit einem Menü (der Liste an Rezepten im Kapitel und der Anzahl an Portionen. Die Rezepten selbst bestehen aus einer Zutatenliste und nummerierter Anleitung). Zu vielen Rezepten gibt es außerdem ganzseitige Farbfotos. Den Abschluss des Buches bildet ein alphabetischer Rezeptindex.

Auszug aus den Rezepten

Brussels Sprouts with Sautéed Shallots and Slivered Almonds
Purple Potato Latkes
Quinoa Salt-and-Pepper Crackers with Almond Cheese
Molasses Spice Cookies
Pistachio Joys
Christmas Fig and Spice Cake with Creamy Citrus Frosting
Stuffed Artichokes Amore
Irish Soda Bread
Matzo Ball Vegetable Soup
Seedy Baguettes
Cooling Summer Salad
Witch’s Pumpkin Brew Stew

Persönliche Bewertung

Wunderschönes Kochbuch mit einem eklatanten inhaltlichen Fehler

4 von 5

Größter Pluspunkt dieses Kochbuchs ist vor allem die professionelle und sehr ästhetische Aufmachung, von hochwertigen und ansprechenden Fotos bis hin zu einer sehr festlichen und harmonischen Gestaltung im Inneren. Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet und sinnvoll nach Feiertagen bzw. Festen gegliedert. Ergänzend hätte man sich Zubereitungszeiten und Nährwertangaben gewünscht. Sehr hilfreich ist auch die ausführliche Einführung zu Beginn des Buches zum glutenfreien Kochen und Backen. Insgesamt bietet das Buch großartige Anregungen für Allergiker und vegan lebende Menschen, um komplette Menüs für schmackhafte und ausgefallene Festessen zu kochen und backen. Inhaltlich falsch und sehr untypisch für ein veganes Kochbuch ist jedoch der Hinweis zum Thema Honig und vor allem die Verwendung von Honig in den Rezepten. Zwar werden immer auch Alternativen angeboten, doch ist Honig nach Definition nicht vegan und gehört damit nicht in ein veganes Kochbuch. Schade, dass es die Autorin nicht bei den Alternativen belassen konnte, denn notwendig ist der Honig in keinem der Rezepte.

Fazit

Ein wunderschön gestaltetes vielseitiges Kochbuch, das es verdient, übersetzt und deutschen Einkaufsmöglichkeiten angepasst zu werden. Einziges Manko ist der inhaltliche Fehler: In einem veganen Kochbuch hat Honig nichts verloren!

ISBN10
1570616965
ISBN13
9781570616969
Dt. Erstveröffentlichung
2011
Broschierte Ausgabe
192 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung