Essig & Öl (GU KüchenRatgeber)

Autoren
Verlag
Gräfe und Unzer Verlag

Zusammenfassung zu “Essig & Öl (GU KüchenRatgeber)”

Im ersten Teil des Küchenratgebers werden die verschiedenen Öle und Essige in einer Tabelle nach ihrem Verwendungszweck aufgelistet: zum Beispiel ist auf einen Blick ersichtlich, dass Lorbeeressig sich für Salate, zum Marinieren und Einlegen sowie für Chutneys, Rapsöl sich für Salate und zu Erhitzen eignet und Kürbiskernöl für Salate und zum Beträufeln.

Es folgt der Sachteil über Essig, der den Prozess der Essigherstellung, die Unterschiede und die verschiedenen Essigsorten mit Geschmack und Verwendung erklärt. Aceto Balsamico, Weinessig, Sherryessig, Obstessig und aromatisierte Essige – es sind alle dabei. Anschließend werden auf zwei Seiten Rezepten Anregungen zum Herstellen von eigenen Würzölen von Estragonessig bis Blütenessig gegeben. Im Kapitel „Vielfalt der Öle“ werden die bekanntesten Öle vorgestellt, Unterschiede zwischen den einzelnen Ölen und Fettsäuren sowie die Prozedur der Gewinnung von kaltgepressten und raffinierten Ölen erklärt. Die einzelnen Öle werden mit ihrer Gewinnung und ihrer Verwendung aufgeführt. Besonders ausführlich ist dabei der Abschnitt über das Olivenöl. Es schließen sich neutrale Öle, Keim-, Samen- und Kernöle sowie Nussöle an. Schließlich folgen einige Rezepte fpr selbstgemachte Würzöle von Kräuteröl bis Steinpilzöl.

Die zweite Hälfte des Büchleins besteht aus vielseitigen Rezepten mit Essigen und Ölen: von Pestos und Saucen über Salatdressings, marinierte Gemüse,  marinierten Käse, eingelegten Fisch und Fleischgerichte bis zu gebackenen Speisen, Essigfrüchten  und Chutneys. Die Rezepte werden mit Zutatenliste, Schritt-für-Schritt-Erklärung und Varianten sowie ansprechenden Fotos präsentiert.

Auszug aus den Rezepten

Estragon-Essig
Ingwer-Limetten-Öl
Pikanter Olivenkuchen
Senffrüchte
Ananas in Himbeeressig
Pflaumen-Chutney mit Minze

Zitate

„Traubenkernöl: Die Kerne von Weintrauben sind die Basis dieses Feinschmeckeröls. DIe Franzosen kamen als erste auf die Idee, die Kerne auszupressen. Das Ergebnis: Ein helles, leicht grünliches Öl mit reichlich ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E. Traubenkernöl ist als Rohöl direkt nach der Pressung kein Genuss. Deshalb ist es stets in raffinierter Form im Handel.“

Persönliche Bewertung

hilfreicher kleiner Ratgeber mit Rezepten und Fotos

4 von 5

Wie alle Rezeptbücher aus der Reihe der GU-KüchenRatgeber ist auch dieser sehr übersichtlich aufgebaut und überzeugt durch ansprechende Fotos. Der Rezeptteil besteht sowohl aus klassischen als auch aus ausgefallenen Rezeptideen, die zum Nachkochen anregen und leicht verständlich dargestellt sind. Eine gute Idee ist auch der Produktwegweiser, der auf einen Blick zeigt, welches Öl und welcher Essig sich wofür eignen.
Fazit: Ein sehr hilfreiches kleines Büchlein für Einsteiger und ambitionierte Privatköche, ansprechend aufbereitet und übersichtlich gestaltet.

ISBN10
3774235848
ISBN13
9783774235847
Dt. Erstveröffentlichung
2000
Broschierte Ausgabe
64 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung