Die drei ??? – Sinfonie der Angst

Autoren
Illustrator
Silvia Christoph
Verlag
Kosmos Verlag
Anspruch
3 von 5
Humor
3 von 5
Lesespaß
4 von 5
Schreibstil
4 von 5
Spannung
4 von 5

Bei Amazon ansehen

Zusammenfassung zu “Die drei ??? – Sinfonie der Angst”

Der neue Auftraggeber der drei Fragezeichen ist der Regisseur Raymondo Kappelhoff. Für einen neuen Film sucht er die passende musikalische Untermalung und nahm aus diesem Grund an einer Probe der Colorphoniker teil. Dieses ganz besondere Orchester besteht aus außergewöhnlichen Musikern mit absolutem Gehör, die auf einzigartigen Instrumenten spielen. Während der Probe vermag die Musik der Colorphoniker nicht nur, starke Gefühle in Kappelhoff zu wecken, sondern ihm sogar körperliche Schmerzen zuzufügen. Justus, Peter und Bob sollen nun herausfinden, ob wirklich die Musik für den Zusammenbruch des Regisseurs verantwortlich ist und wie der Anfall hervorgerufen wurde.

Die drei Detektive fahren nach Los Angeles, um die Colorphoniker zu besuchen, unter dem Vorwand, ein Referat vorbereiten zu müssen. Während der Führung durch die Villa der Künste lernen die drei ??? Chloe, die Tochter eines Musikers, kennen, die ihnen verspricht zu helfen. Die Colorphoniker selbst sind den Detektiven keine Hilfe, einige verweigern gar den Kontakt. Bobs Recherchen dagegen sind aufschlussreicher und zeigen, dass die Mitglieder des Orchesters aus Synästhetikern bestehen, aus Menschen, deren Sinne miteinander verknüpft sind, die zum Beispiel beim Musikhören bestimmte Farben sehen. Bei der Suche nach dem Täter sind die drei Detektive noch weitgehend ratlos, als es einen weiteren Unfall gibt und Chloe nach einer Probe ins Krankenhaus muss. Bei ihrem Besuch dort treffen Justus, Peter und Bob eine dubiose Ärztin, die ihrer Liste an Verdächtigen eine weitere Person hinzufügt…

Wichtige Charaktere

  • Justus Jonas
  • Peter Shaw
  • Bob Andrews
  • Chloe Shoomer
  • Mr Yamada
  • Regisseur Raymondo Kappelhoff
  • Lady Eunice Merrywell van Orten
  • Danielle Sherman
  • Mrs Rubinstein
  • Mr Van de Wijdes
  • Mr Shoomer

Zitate

„‚So sieht es aus.‘ Justus klopfte mit dem Stift auf den Block. ‚Bob, die Recherche fällt in dein Gebiet. Finde heraus, wer die Colorphoniker genau sind, was für Musik sie machen und welche Verbindung zwischen ihnen und Kappelhoff besteht. Kennen sie ihn schon länger, wollen sie wirklich für ihn arbeiten, haben sie einen Grund, ihn anzugreifen? Was ist das Besondere an ihrer Musik? Was weiß man über ihren Leiter? Und: Hat einer von ihnen eventuell schon mal ein Verbrechen begangen?'“

„Justus widersprach nicht. Er stieg mit der Schale in Bobs VW Käfer und sie fuhren über die Küstenstraße nach Los Angeles. Das Maple Hills Health Center war ein kleines Krankenhaus in der Nähe der Villa der Künste. Es lag an einem sanften Hügel, der hinter dem Gebäude anstieg und mit Palmen und Ziersträuchern bepflanzt war.“

Andere Bände mit den drei ???

Die drei ??? und das Gespensterschloß
Die drei ??? und der verschollene Pilot
Fußball-Teufel
Die schwarze Katze
Pistenteufel
Die drei ??? und das versunkene Dorf
Botschaft aus der Unterwelt
Skateboardfieber
Die drei ??? und der Meister des Todes
Todesgefahr
Im Netz des Drachen
Die drei ??? und der Feuergeist
Im Zeichen de Schlangen
Nacht der Tiger
Der Biss der Bestie
Die drei ??? und das Fußball-Phantom
Die drei ??? und die feurige Flut
Der namenlose Gegner
Tödliches Eis
Die Rache der Samurai
Tatort Fußball

Für Fans

Wer seine Detektivhelden immer dabei haben will, für den ist dieser Schlüsselanhänger sicher eine gute Wahl:

Links

Leseprobe beim Verlag

Persönliche Bewertung

Mysteriöser Band um ein ungewöhnliches Orchester

4 von 5

Dass dieser neue Band zeitgleich mit der Neuauflage des ersten Drei ???-Bandes „Die drei ??? und das Gespensterschloß“ erscheint, ist nicht unbedingt glücklich gewählt. Sicherlich war es die Absicht, „Sinfonie der Angst“ an den alten Band anknüpfen zu lassen, der Spannung ist es jedoch nicht zuträglich. Die Handlung ist zwar durchaus eigenständig, doch die Grundzüge – die Beeinflussung der Psyche durch die Musik – ähneln sich. Sogar die Kulisse des Höhepunkts ist die selbe: das vermeintliche Geisterschloss.

Neu ist der Aspekt der Synästhetik, nicht überzeugend ist hierbei jedoch Peters Bekenntnis, Musik, Zahlen und Buchstaben als Farben wahrzunehmen und sein Erstaunen darüber, dass dies anderen Menschen nicht so geht. Fragwürdig ist diese Szene zum einen, weil Peter anfangs mit der Umschreibung der Colorphoniker als Ereignis für alle Sinne, als Musik, die unter anderem auch visuelle Reize bietet, wenig anfangen kann, obwohl gerade ihm dies bekannt vorkommen dürfte. Zum anderen ist nicht plausibel, dass sein Talent all die Jahre vor seinen beiden besten Freunden verborgen blieb und er selbst zudem nie feststellen musste, dass tatsächlich nicht jeder Mensch seine Begabung teilt. Faszinierend sind hingegen die Instrumente der Colorphoniker, die im Verlauf der Geschichte beschrieben werden.

Die Sprache des Buches ist recht einfach gehalten, beinhaltet jedoch lebensnahe Beschreibungen von Personen und Szenen, mit deren Hilfe die Handlung lebendig wird. Die Auflösung des Falls hält zwar durchaus Überraschungen bereit, kann jedoch nicht als sehr innovativ bezeichnet werden. Die Motive hinter der Tat sind klassische Gründe, die Auflösung des gesamten teuflischen Plans erscheint ein wenig überzogen.

Fazit

Leider keiner der stärksten Bände der Drei ???. Lesern, die den ersten Band nicht kennen oder nicht mehr präsent haben, dürfte die Handlung spannungsvoller und innovativer erscheinen.

ISBN10
3440134776
ISBN13
9783440134771
Dt. Erstveröffentlichung
2014
Gebundene Ausgabe
144 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 10 Jahren