Die Weihnachtsfee

Weihnachtsgeschichten aus Frankreich

Verlag
Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv)

Zusammenfassung zu “Die Weihnachtsfee”

In der „Weihnachtsfee“ erzählen verschiedene, zum Teil bekannte Autoren wie Colette, Émile Zola und Guy de Maupassant weihnachtliche Geschichten aus Frankreich. Die einzelnen Geschichten sind nach Themen sortiert und so gliedern sich die Kapiten in Märchen von der heiligen Nacht, Weihnachtsgeschichten aus vergangenen Zeiten, Sagen und Legenden, biblische Weihnachtserzählungen, Geschichten über das Essen, Trinken und Zechen, Weihnachtsgeschichten, die im Gefängnis spielen, Weihnachten zu Kriegszeiten, Schatzsuche-Geschichten, Geistergeschichten, Erzählungen über teuflische Versuchungen sowie Geschichten über Sankt Nikolaus und die Wunder der Weihnachtszeit. Dabei sind die Geschichten von Länge, Sprache und Inhalt so unterschiedlich, dass eine verallgemeinernde Zusammenfassung schlichtweg unmöglich ist. Beispielhaft sei die Geschichte vom Spielwarenstand auf dem Markt hervorgehoben, der Kindern zauberhafte altmodisches Spielzeug verkauft und an dem der Erzähler ein magisches Kaleidoskop ersteht.

Zitate

„Als ich wieder auf mein Rad stieg, sah ich noch einmal zum Spukhaus hinüber. In der Abenddämmerung sah es mit sienen leeren Fenstern wie ein Totenschädel aus, und die alten Bäume stöhnten im Herbstwind.“

„Eines Tages war es soweit. Eins der katholischen Mädchen – es trug ein blaues Kleid und eine weiße Schürze, blaue Schleifen an den Zöpfen und ein silbernes Medaillon um den Hals – fragte mich: ‚Na, freust du dich schon auf Weihnachten? Was hat dir eigentlich das Jesuskind letztes Jahr in deine Stiefel getan?‘
Ich antwortete unwirsch: ‚In meine Stiefel? Was gehen dich meine Stiefel an? Wenn jemand da was hineintut, dann sind es die Eltern und nicht der liebe Gott oder sonstwer.'“

Persönliche Bewertung

abwechslungsreiche Sammlung von Weihnachtsgeschichten aus Frankreich

4 von 5

Die Zusammenstellung verschiedenster französischer weihnachtlicher Geschichten ist so vielseitig, wie sie nur sein könnte. Von gruseligen Märchen über Geister und Teufel bis hin zu Sagen und Geschichten über das Essen findet sich eine Vielzahl unterschiedlichster Erzählungen teils bekannter Autoren. Die Unterteilung des Buches in die verschiedenen Themen zu Weihnachten vom Glauben der Heiligen Nacht bis über Sagen und Legenden, Weihnachten im Krieg und weihnachtlichen Geistergeschichten bis hin zu wundersamen Geschehnissen.

Fazit

Bestens geeignet zum Vorlesen an Adventswochenenden oder den Weihnachtstagen, je nach Thema für Kinder oder auch nur für Erwachsene geeignet.

ISBN10
3423206659
ISBN13
9783423206655
Dt. Erstveröffentlichung
2003
Taschenbuchausgabe
285 Seiten