Die Knickerbockerbande 01 – Rätsel um das Schneemonster

Autoren
Illustrator
Jan Birck
Verlag
Ravensburger Buchverlag

Zusammenfassung zu “Die Knickerbockerbande 01 – Rätsel um das Schneemonster”

Axel, Dominik, Lieselotte (genannt Lilo) und Paula (genannt Poppi) haben bei einem Wettbewerb gewonnen, indem sie die ausgeflipptesten Lederhosen („Knickerbocker“) entworfen haben. Zur Preisverleihung müssen sie ihre Modelle vorführen und nehmen ihren Preis entgegen: einen Aufenthalt in Kitzbühel zum Skifahren. Die vier Kinder freunden sich schnell an und geben sich den Namen „Knickerbocker-Bande“. Nur Dr. Grassius, der den Preis verleiht, kommt ihnen sehr falsch und eigenartig vor. Dafür ist seine Assistentin Tilly umso netter.

In Kitzbühel kommen den Kindern merkwürdige Gerüchte zu Ohren: ein Schneemonster tauchte mehrfach auf der Piste auf und erschreckte Skiurlauber. Auch der Skilehrer der Kinder, Sepp, hat das Monster schon einmal gesehen. Schnell wird ihnen klar, dass das mysteriöse Monster etwas mit ihnen zu tun haben muss, denn ihre Zimmer wurden durchsucht und in Unordnung hinterlassen. Als dann auch noch Poppi entführt wird, nimmt die Geschichte bedrohliche Züge an und sogar die freundliche Tilly gerät in den Verdacht der Kinder…

Wichtige Charaktere

  • Axel Klingmeier
  • Dominik Kascha
  • Lieselotte Schroll (Lilo)
  • Paula Monowitsch (Poppi)
  • Tilly
  • Dr. Grassus, der „Mops“
  • Sepp, der Skilehrer
  • das „Schneemonster“

Zitate

„Lieselottes Herz klopfte laut und schnell, als sie die knarrende Holztreppe zu Sepps kleiner Wohnung unter dem Dach hinaufsteg.
Ob er zu Hause war? Vielleicht befand sich nur dieser Italiener in der Wohnung. Für ihn war der Zettel eigentlich bestimmt. Er sollte anbeißen, wenn er wirklich etwas mit dem Schneemonster zu tun hatte.“

Andere Bücher der Knickerbocker-Bande

1. Rätsel um das Schneemonster
2. Ein UFO namens Amadeus
3. Lindwurmspuk um Mitternacht
4. Wenn die Turmuhr 13 schlägt
5. Bodenseepiraten auf der Spur
6. Das Phantom der Schule
7. Die Tonne mit dem Totenkopf
8. Wo ist der Millionenstorch?
9. Treffpunkt Schauermühle
10. Der Fluch des schwarzen Ritters

60. Das Amulett des Superstars
61. Wenn der Geisterhund heult
62. Das Mädchen aus der Pyramide
63. Spuk im Stadion
64. Im Bann des Geisterpiraten
65. Die Monstermaske der Lagune
66. Der Meister der Dunkelheit
67. Der Spinnenmagier

Links

Die Knickerbocker-Bande im Internet

Persönliche Bewertung

Spannender Kinderkrimi, jedoch mit abstrus konstruierter Auflösung

3 von 5

Die Knickerbockerbande ist eine beliebte Kinderreihe mit Abenteuerromanen. „Rätsel um das Schneemonster“ ist der erste Band, der erzählt wie sich die vier Kinder kennenlernten. Die Geschichte erinnert ein wenig an eine Mischung aus drei Fragezeichen (mit dem etwas besserwisserischen Dominik, bei den drei ??? Justus Jonas) und den fünf Freunden, jedoch weniger spannend und gut gemacht als diese. Sprachlich nicht herausragend – ein wenig wird man den Eindruck nicht los, als ginge es in dieser Reihe mit inzwiscen über 60 Bänden eher um Quantität, weniger im Qualität. Die Geschichte selbst ist recht spannend erzählt, wenn auch den Charakteren etwas die Tiefe fehlt. Wirklich haarsträubend wird es dann aber am Ende mit der Auflösung des „Falles“ – anstelle des Aha-Erlebnisses, das jeder gute Krimi seinem Leser am Ende bescheren sollte, tritt eine gewisse Fassungslosigkeit ob der lieblos zusammengezimmerten Erklärungen, die einfach nur abstrus erscheinen und einen Krimifan in keinster Weise befriedrigen können. Vielleicht sind die folgenden Bände etwas sorgfältiger geschrieben, der erste Band überzeugt nicht und macht mit seiner wenig überzeugenden Auflösung die Spannung der Kapitel davor zunichte!

ISBN10
3473470813
ISBN13
9783473470815
Dt. Erstveröffentlichung
2000
Gebundene Ausgabe
160 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 10 Jahren