Das magische Baumhaus (1) – Im Tal der Dinosaurier

Autoren
Illustrator
Jutta Knipping
Übersetzer
Sabine Rahn
Verlag
Loewe Verlag

Zusammenfassung zu “Das magische Baumhaus (1) – Im Tal der Dinosaurier”

Die Geschwister Anne und Philipp entdecken auf dem Weg nach Hause ein geheimnisvolles Baumhaus hoch auf einer großen Eiche. Anne kann ihre Neugier nicht zurückhalten und klettert hinauf. Als Philipp hinterher klettert, ist er begeistert über die vielen alten und neuen Bücher im Baumhaus. Aus einigen schauen Lesezeichen heraus. Sie sehen sich ein Buch über Dinosaurier an und erleben eine Überraschung: als Philipp sich den Pteranodon auf dem Bild ansieht und sich laut wünscht, dass er solch ein Tier einmal in Wirklichkeit sehen könnte, fliegt auf einmal tatsächlich einer der fliegenden Saurier vorbei! Als sie vom Baumhaus klettern, stellen sie fest, dass sie in der Kreidezeit gelandet sind, das „magische Baumhaus“ hat Philipps Wunsch erfüllt und sie in die Vergangenheit gebracht!

Anne und Philipp treffen viele Dinosaurier, schließen Freundschaft mit dem freundlichen Pteranodon, beobachten einen fressenden Triceratops und müssen schließlich sogar vor einem Tyrannosaurus Rex flüchten. Philipp schlägt während des Abenteuers alle Saurier im Buch nach und macht sich Notizen über die Tiere. Schließlich bringt das magische Baumhaus sie sicher wieder zurück, und die Geschwister beschließen sich den nächsten Tag an einer weiteren Reise zu versuchen…

Wichtige Charaktere

  • die Geschwister Anne und Philipp
  • viele Dinosaurier

Zitate

„Philipp schnappte sich seinen Rucksack und raste den Hügel hinauf. Als er oben ankam, verschlug es ihm glatt die Sprache.
Das gesamte Tal war voller Nester. Große Nester aus Erde. Und in den Nestern saßen lauter kleine Dinosaurier. Anne hockte neben einem dieser Nester – und über ihr stand ein gigantischer Dinosaurier mit einem Entenschnabel.
‚Ganz ruhig, Anne! Nicht bewegen!‘, rief Philipp. Er ging langsam den Hügel hinunter auf Anne zu.
Der riesige Dinosaurier türmte sich über Anne auf, schlug mit den Armen und machte diese seltsamen Tuba-Laute.“

Andere Bände vom magischen Baumhaus

1. Im Tal der Dinosaurier
2. Der geheimnisvolle Ritter
3. Das Geheimnis der Mumie
4. Der Schatz der Piraten
5. Im Land der Samurai
6. Gefahr am Amazonas
7. Im Reich der Mammuts
8. Abenteuer auf dem Mond
9. Der Ruf der Delfine
10. Das Rätsel der Geisterstadt

40. Piratenspuk am Mississippi
41. Gefangen im Elfenwald
42. Geister in der Nebelnacht
43. Das Gift der Königskobra
44. Lawinenhunde im Schneesturm
45. Die Feder der Macht
46. Pandas in großer Gefahr
47. Im Bann des schwarzen Hengstes

Alle Forscherhandbücher

Forscherhandbuch Mumien
Forscherhandbuch Regenwald
Forscherhandbuch Weltall
Forscherhandbuch Delfine und Haie
Forscherhandbuch Eiszeit
Forscherhandbuch Piraten
Forscherhandbuch Ritter
Forscherhandbuch Altes Rom
Forscherhandbuch Dinosaurier
Forscherhandbuch Wirbelstürme
Forscherhandbuch Olympia
Forscherhandbuch Eisbären
Forscherhandbuch Tiefsee
Forscherhandbuch Leonardo da Vinci
Forscherhandbuch Pinguine

Persönliche Bewertung

Unterhaltsamer und lehrreicher erster Band einer populären Abenteuerreihe

5 von 5

„Das magische Baumhaus“ gehört zu den beliebtesten Kinderbuchreihen weltweit. Mit ihrer Verknüpfung von lehrreichen Fakten und Abenteuergeschichten schrieb sich Mary Pope Osborne in die Herzen der Kinder. Und das vollkommen zu Recht: der erste Band ist in kindgerechter Sprache geschrieben und vermittelt ganz nebenbei, eingeflochten in die spannende Geschichte, einige interessante Fakten über die wichtigsten Dinosaurier.

Fazit: Lebensnah geschrieben ist „Im Tal der Dinosaurier“ die perfekte Mischung aus Abenteuerroman und einer Prise Sachbuch.

Originaltitel
Magic Treehouse: Dinosaurs Before Dark
ISBN10
3785535910
ISBN13
9783785535912
Dt. Erstveröffentlichung
2007
Gebundene Ausgabe
89 Seiten
Empfohlenes Lesealter
Ab 8 Jahren

Eine Antwort zu
Das magische Baumhaus (1) – Im Tal der Dinosaurier

  1. Farhan Noveez

    5 von 5

    die­se buch hat mir gut gefal­len