Das große Dutch-Oven Kochbuch

Autoren
Verlag
Büchsenmacher Verlag

Zusammenfassung zu “Das große Dutch-Oven Kochbuch”

Die Faszination des Outdoor-Kochens gehört längst nicht mehr zu den Wildwest-Phantasien, sondern ist in den letzten auch in Deutschland wieder salonfähig geworden. Ein Dutch-Oven ist ein gusseisernes Kochgeschirr mit Deckel, das mittels heißen Kohlen unter und auf dem Topf beheizt wird. Durch die Kohlenmenge läßt sich sogar die Temperatur regeln.

Outdoor-Kochen und speziell Dutch-Oven ist nichts für die schnelle Küche, hier ist eher Slow Cooking angesagt. Für Kinder und Erwachsene, Gäste und Freunde – Kochen mit dem „DO“ ist ein Erlebnis für jeden Anlass.

Persönliche Bewertung

Outdoor-Kochen für Genügsame. Rezepte Top, Aufmachung Flop.

2 von 5

Der erste Blick ins Buch enttäuscht ein bißchen. Nur sehr wenige Rezeptfotos und diese in schwarz-weiß – bei Büchern dieser Preisklasse kann man durchaus eine bessere Präsentation der Rezepte erwarten. Oftmals erkennt man auf den Bildern noch nicht mal den Garzustand der Speise.
Negativ fällt leider auch ins Gewicht, dass das Buch mit Werbung – und zwar für einen Dutch-Oven Hersteller – durchzogen ist. Wie durch Zufall stammt auch das überflüssigerweise englischsprachige Vorwort vom Geschäftsführer des Herstellers.
Die Rezepte sind sehr vielseitig und teilen sich in die Kategorien Brot, Fleisch, Geflügel, Eintopfgerichte & Stews, Bohnen, Beilagen, Fisch, Kuchen, Vermischtes und Nachtisch. Viele Rezepte sind nicht neu, sondern wurden nur für die Zubereitung im Dutch-Oven umgearbeitet. Die Mengenangaben sind leider nicht verläßlich, es kommt immer darauf an, welche Größe des Gußeisentopfes man besitzt. Geht es nach dem Autor, sollte man mehrere dieser Töpfe besitzen. Dieser Rat ist angesichts der im Buch befindlichen Werbung nicht verwunderlich.
Eine ausführliche Anleitung zum Umgang mit dem Dutch-Oven, insbesondere der Vorbereitung (dem „Einbrennen“) und eine wertvolle Übersicht, mit wievielen Kohlen man eine bestimmte Temperatur erreicht, trösten ein wenig über die schlichte Aufmachung des Buches weg.
Leider tragen Rechtschreibfehler und teils umgangssprachliche Formulierungen in den Rezepten auch nicht zur Professionalität bei. Übertrieben in jedem Falle auch der Titel: unter einem „großen Kochbuch“ stellt sich der Leser etwas anderes vor.

ISBN10
3932848314
ISBN13
9783932848315
Dt. Erstveröffentlichung
2003
Gebundene Ausgabe
155 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung