Asien Vegetarisch

Autoren
Verlag
Gräfe und Unzer Verlag

Zusammenfassung zu “Asien Vegetarisch”

Der vordere Klappentext des Kochbuchs beginnt mit einer Einführung in die wichtigsten Küchenutensilien für die asiatische Küche vom Bambusdämpfer bis zum bekannten Wok. Sowohl die Gerätschaften selbst als auch ihre Verwendung werden beschrieben. Nach dem Inhaltsverzeichnis folgt eine Einführung in die Küche der verschiedenen Länder Asiens, die im Buch nachgekocht werden. Eine kleine Liste an Grundzutaten listet häufig verwendete Gewürze, Saucen und Kräuter auf. Der große Rezeptteil gliedert sich in Suppen, kleinere Gemüsegerichte, Salate, Gerichte mit Tofu sowie Reis- und Nudelgerichte. Zu fast jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Foto, eine Angabe über die zubereitete Menge, das Herkunftland sowie die Zubereitungszeit und den Nährwert, eine übersichtliche Zutatenliste sowie eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Im Abschluss findet sich ein alphabetisches Register sowie eine Übersicht über typische Zutaten, Kräuter und Gewürze, die hierzulande weniger verbreitet sind.

Auszug aus den Rezepten

Gurkensuppe mit Lilienblüten
Mais in Bananenblättern
Gemischter Salat mit Erdnusssauce
Papayasalat
Gedämpfter Kokostofu
Nasi goreng
Reis mit Blumenpilzen

Zitate

„Wer die asiatische Küche hauptsächlich vom Chinesen um die Ecke oder dem edlen japanischen Restaurant kennt, ahnt im allgemeinen nicht, wie groß die Auswahl an Salaten in den Ursprungsländern ist. Das eher bescheidene Angebot an roh zubereitetem Gemüse auf den hiesigen Speisekarten verschweigt den Reichtum der Region an Gemüse und die Lust ihrer Einwohner an Üppigkeit.“

„Die meisten Salate werden mit einer süßsauren Sauce angemacht, der eine Prise Salz zugefügt wurde. Die Säure liefert entweder der milde reisessig – Su -, der erfrischende Saft von Limetten oder der feine Tamarindensaft.“

Persönliche Bewertung

Solides, gut gemachtes Kochbuch für die fleischlose Asienküche

4 von 5

Das „Asien Vegetarisch“-Kochbuch ist schon einige Jahre alt, das tut der Qualität jedoch keinen Abbruch. Bei den Bildern und der Aufmachung merkt man, dass das Design nicht so ganz modern ist, aber es ist dennoch sehr übersichtlich und appetitanregend gestaltet. Zu fast jedem Rezept gibt es ein Farbfoto, das im Vergleich zu anderen Kochbüchern im guten Mittelfeld liegt. In typischer GU-Manier werden Geräte und typische Zutaten vorgestellt, die Zutatenlisten sind übersichtlich, hilfreich auch die Nährwertangaben und Zubereitungszeit zu jedem Rezept. Fazit: Ein Kochbuch, das man gern benutzt und das Lust auf die fleischfreie asiatische Küche macht – der es dank der abwechslungsreichen Rezepte an nichts fehlt!

ISBN10
3774228183
ISBN13
9783774228184
Dt. Erstveröffentlichung
1996
Broschierte Ausgabe
95 Seiten

Du hast dieses Buch auch gelesen? Schreib uns deine Meinung dazu!

Deine Bewertung